| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Stellwerk-Initiative plant Feste im Bahnhofsviertel

Grevenbroich. Die Stellwerk-Initiative will nicht nur das Grevenbroicher Bahnhofs-Viertel mit gestalten, sondern auch die Menschen, die dort leben, zusammenbringen. Das Team um Fred Leven plant dazu eine Reihe von Veranstaltungen.

"Auftakt dazu ist unser erstes "Internationales Kinderspielfest" am Samstag nächster Woche, 20. Juni", erklärt der Vorsitzende der Initiative mit derzeit 45 Mitgliedern. "Wir wollen bei uns auch etwas für Kinder unternehmen." Der Name des Festes ist rasch erklärt: "Wir sind ein internationales, buntes Viertel", berichtet Fred Leven (44), zahlreiche Nationalitäten leben im Umfeld des Grevenbroicher Bahnhofs.

Der Ort des Festes ist der Platz der Deutschen Einheit an der Bahnstraße/Rheydter Straße. Das Fest startet um 14 Uhr und endet um 18 Uhr. Das Spielmobil der Stadt macht dort Station. Jungen und Mädchen können die vielen im Wagen mitgebrachten Spielgeräte - von Pedalos bis Swing-Karts - ausprobieren. Hüpfburg, Kinderschminken und klassische Spiele wie Dosenwerfen und Eierlaufen gehören ebenso zum Spielfest-Programm. Ab 15 Uhr sorgt der bekannte Clown Pibi Glix für Unterhaltung.

Während die Kleinen spielen, können die Eltern und andere Besucher bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch miteinander kommen. Fred Leven betont, "dass alle aus unserem Viertel und aus Grevenbroich eingeladen sind."

Beim Kinderspielfest soll es nicht bleiben. Für Samstag, 29. August, plant die Stellwerk-Initiative ihr zweites Viertelfest. Die Premiere hatte es im Rahmen des City-Herbstes 2013 gegeben. "Das war ein großes Erfolg. In diesem Jahr möchten wir in einem eigenständigen Rahmen rund um den Platz der Deutschen Einheit feiern", so Leven.

Wer mehr über die Initiative und etwa über Termine im Bürgerbüro "Stellwerk 71" an der Bahnstraße 71 wissen möchte, kann im Internet unter der Adresse www.stellwerk-gv.de mehr erfahren.

(cso-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Stellwerk-Initiative plant Feste im Bahnhofsviertel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.