| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Stixx rocken heute Abend in der Alten Feuerwache

Grevenbroich: Stixx rocken heute Abend in der Alten Feuerwache
Die Musiker der Band "Stixx" beherrschen die ruhigen und die rockigen Töne und haben heute auch neue Songs im Programm. FOTO: Günter Rudolph
Grevenbroich. Grevenbroicher Kult-Band feiert ihr 15-jähriges Bestehen und bekommt beim Konzert eine Geburtstagsüberraschung. Von Andreas Buchbauer

An die Anfänge denkt Wolfgang Brandt immer wieder gerne zurück. 15 Jahre ist es her, dass die Band "Stixx" aus der Taufe gehoben wurde. Und wer als Gruppe auf ein solch zartes Teenageralter anstoßen kann, der spürt den Rock'n'Roll und den Drang, es mal wieder richtig krachen zu lassen. Die Verwaltungsrocknacht, die heute Abend ab 20 Uhr in der Alten Feuerwache steigt, wird daher auch eine kleine Geburtstagsparty. Wer mitfeiern möchte, hat dazu noch die Gelegenheit. An der Abendkasse wird es einige Restkarten zum Preis von zwölf Euro geben.

Fürs Geburtstagskonzert haben "Stixx" auch einige neue Stücke einstudiert. "Unter anderem werden wir ,White Wedding' von Billy Idol und ,Simply the Best' von Tina Turner spielen", sagt Wolfgang Brandt. Der Sänger ist zudem gespannt, welche "Geburtstagsüberraschung" es für Stixx gibt. Eine solche hat Joana Lange, die seit den Anfängen als Gastmusikerin dabei und seit dem vergangenen Jahr festes Bandmitglied ist, jedenfalls angekündigt. "Sie wird mit zwei Tänzerinnen der Formation ,Hot Legs' für eine Einlage sorgen", sagt Wolfgang Brandt. "Wir sind schon ziemlich gespannt darauf."

Angefangen hat für Stixx alles beim 75-Jahr-Jubiläum des Bauvereins Grevenbroich. Damals, im Jahr 2000, spielte eine Verwaltungsband bei den Feierlichkeiten. Mit dabei waren Wolfgang Brandt, Hans-Georg "Knuppi" Knuppertz (Schlagzeug) und Hartmut Deußen, der später auch zur Ur-Formation von Stixx gehörte. "Wir haben 20 Songs einstudiert und schnell gemerkt, wie viel Spaß das Ganze macht", sagt Wolfgang Brandt. Also führte das Projekt zur Gründung einer dauerhaften Band. Mit Arnold Küsters (Harp, Percussion), Reiner Lange (Gesang, Gitarre) und Ernest Conrads (Keyboards) waren die weiteren Mitglieder schnell gefunden. 2005 stieß Wilfried "Wimo" Moll (Bass) dazu, 2007 David Schmitz (Gitarre) und im vergangenen Jahr Rockröhre Joana Lange.

Ein Höhepunkt in der Band-Histrie war 2005 ein Auftritt mit Eric Burdon und professionellen US-Musikern in Krefeld. "Das war ein Ereignis, das ich nicht vergessen werde", sagt Wolfgang Brandt. "Hinter der Bühne ging es locker zu, es wurde ein ums andere Mal mit Ramazzotti angestoßen. Als es auf die Bühne ging, haben die Musiker das Publikum direkt mitgerissen."

"Mitreißen" lautet heute Abend auch für Stixx das Motto. In der Alten Feuerwache soll es hoch hergehen. "Wie immer mit voller Stixx-Dröhnung", sagt Brandt. "Drei Stunden lang spielen wir die größten Hits der Rockgeschichte."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Stixx rocken heute Abend in der Alten Feuerwache


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.