| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Tanz und Kampfkunst neu im "Monti"

Grevenbroich. Der Montanushof kündigt einen weiteren Neuzugang an. Nun kommt auch in die obere Etage wieder Bewegung. Samstag, 1. Juli, wird dort die Sandokan Kampfkunst und Dance4art Tanzschule eröffnen.

194 Quadratmeter sollen zukünftig von den Brüdern Benni und Didi Haas, beides übrigens Cheftrainer und Träger des schwarzen Gürtels 5. Dan, betreute Gesundheits- und Kampfkunstkurse sowie das übliche klassische Repertoire einer Tanzschule zum Mitmachen animieren. Im Eröffnungsmonat gibt es alle Angebote vom Kickboxen, San-Do-Selbstverteidigung, Tai Chi bi zu Merengue-. Kizomba- und Tangotraining zunächst zum Kennenlernen kostenfrei.

Dass die Brüder Haas jetzt an den Ostwall ziehen, hat einen einfachen Grund: Der bisherige Standort der 1978 von Vater Didi Haas senior gegründeten Sportschule in Jüchen muss aufgegeben werden. "Also suchten wir eine Alternative. Wenn möglich nicht so weit entfernt", sagen die Brüder. "Die Räume sind in einem guten Zustand", derzeit werden Spiegelwände installiert, in den Sommerferien vom 7. bis 27. Juli sollen dann letzte Feinarbeiten absolviert werden, so dass ab August das reguläre Kursprogramm angeboten werden kann.

Umgebaut und umgezogen wird im Shopping- und Freizeitcenter auch auf der unteren Etage. Die Deichmann-Filiale ist nun für den Komplettumbau geschlossen. Sie soll voraussichtlich Mitte Juli wieder eröffnet werden, Ebenso wird alles für den geplanten Einzug einer Woolworth-Filiale, der für das vierte Quartal dieses Jahres geplant ist. vorbereitet.

(von)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Tanz und Kampfkunst neu im "Monti"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.