| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Taxi-Sürder wird jetzt "TV-Aktör"

Grevenbroich. Der Grevenbroicher Taxiunternehmer Steven Sürder hat drei Drehtermine. Von Gundhild Tillmanns

Als "Aktör" bezeichnet sich der Grevenbroicher Taxiunternehmer Steven Sürder jetzt auf seiner Facebookseite. Nachdem er für eine Nebenrolle in dem Hollywood-Film "Beverly Hills Christmas II" vor der Kamera gestanden hat, versucht sich Sürder nun auch als Akteur in gleich drei Formaten im deutschen Fernsehen. Vom 22. bis 24. Mai geht es für Sürder nach Leipzig zur Aufzeichnung der Quizsendung "Schätzen Sie mal". Die ist ein Remake eines DDR-Klassikers aus den 1970er Jahren.

Mit Moderator Jochen Schropp soll die Rateshow ab 16. Juni (16.15 Uhr) zunächst zehn Mal im Ersten zu sehen sein. "Bei ,Schätzen Sie mal!' müssen drei Kandidaten Schätzungen zu kuriosen Alltagsdingen, unglaublichen Rekorden und neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen abgeben", schreibt der Sender und kündigt Fragen an, wie: "Wie viele Eier legt ein Huhn im Jahr?", "Wie viele Federn hat ein Schwan?", oder "Wie schnell ist ein Maulwurf in seinem Tunnel?" Dafür übt Steven Sürder jetzt schon mal fleißig. wobei er sich darüber im klaren ist: "So richtig trainieren kann man nicht für die Show", sagt er.

Anschließend wird Sürder bei sich zu Hause in Grevenbroich den Ü-Wagen von RTL empfangen. Für die Sendung "RTL punkt 12" könnte dann spontan ein Live-Beitrag für die Rubrik "Blitzrezepte" entstehen. Sürder hat bereits einmal bei diesem Format mitgemacht. Doch er meint, es könne auch noch eine ganz andere Blitzaktion auf ihn zukommen: "Ich lass mich überraschen", sagt er gelassen.

Für seinen TV-Auftritt Nummer drei in nächster Zeit wird Steven Sürder den Hollywood-Regisseur Vincent de Paul erneut zu Gast bei sich in Grevenbroich begrüßen. "Er hat mir seine Welt in den USA gezeigt, jetzt zeige ich ihm meine Welt in Grevenbroich", sagt Sürder und plant, den bekannten Hollywood-Regisseur und Schauspieler auch mal das ein oder andere Fahrzeug aus seinem Taxiunternehmen putzen zu lassen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Taxi-Sürder wird jetzt "TV-Aktör"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.