| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Theaterreihe für kleines Publikum

Grevenbroich. Sebastian Zarzutzki bringt am 13. Mai das Stück "Frühlingsrollen" auf die Bühne.

Die Veranstaltungsreihe "Theater im Museum" (TiM) geht in die nächste Runde. Sebastian Zarzutzki, der am 30. April sein erstes großes Stück ("Für immer 27") am Rheinischen Landestheater (RLT) in Neuss inszeniert, und seine singende Assistentin Sigrid Dispert beschäftigen sich am Mittwoch, 13. Mai, im Stück "Frühlingsrollen" ausgiebig mit dem Lenz. Beginn ist um 20 Uhr in der Villa Erckens auf der Stadtparkinsel. Der Eintritt kostet zehn Euro.

Die Theaterreihe, die der Fachbereich Kultur im vergangenen Jahr in Kooperation mit dem RLT aus der Taufe gehoben hat, ist bewusst für ein kleines Publikum konzipiert - als eine Art "Wohnzimmer-Schauspiel" in der ehemaligen Industriellenvilla. Kulturdezernent Michael Heesch bewertete die Reihe kürzlich im NGZ-Gespräch als "gute Lösung für Grevenbroich". Ob sie auch 2016 fortgesetzt wird, werde allerdings erst in der zweiten Jahreshälfte bewertet. Die Erfahrungen aus dem ersten Jahr seien jedoch gut. "Letztlich entscheiden aber natürlich die Besucherzahlen, wohin die Reise geht", sagte Heesch. Stimmen diese, dann soll TiM mit seinem durchaus auch experimentellen Charakter auch im kommenden Jahr in die Villa Erckens locken.

Das nächste Stück holt dabei den Frühling auf die Bühne. Wie es sich für die Jahreszeit gehört, geht's natürlich auch um das Kribbeln im Bauch. "Die Vögel zwitschern, die Sonne kribbelt, die Hormone haben Hochsaison", teilt der Fachbereich Kultur in seiner Ankündigung zum Stück mit. "Für Sebastian Zarzutzki ist das Anlass genug, einmal über Lenz und Liebe zu plaudern." Geboten werde ein kurzweiliger Abend rund ums Thema Frühlingsgefühle. Dabei begrüßen Zarzutzki und seine Assistentin einen prominenten Gast (gespielt von Hergard Engert) auf der Bühne.

Karten für das Stück können telefonisch unter der Rufnummer 02181 608656 sowie per E-Mail an kultur@grevenbroich.de reserviert werden. Sie sind zudem in der Villa Erckens, in der Stadtbücherei sowie bei "Schön & gut" an der Bahnstraße 3 erhältlich.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Theaterreihe für kleines Publikum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.