| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Trinkwasser: GWG erhält gute Noten im Landesvergleich

Grevenbroich. Landeskartellamt hat 103 Unternehmen verglichen.

Das Landeskartellamt hat 103 Trinkwasserunternehmen in NRW bewertet und verglichen. Bereits zum siebten Mal hat sich die GWG Grevenbroich an diesem freiwilligen Leistungsvergleich (Benchmarking) im Auftrag der Landesregierung beteiligt und schnitt mit guten Ergebnissen ab.

Die 103 Unternehmen stellen 86 Prozent der gesamten Trinkwasserabgabe in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung. "Die Auswertungen zeigen, dass die Versorgungsqualität bei der GWG sehr gut ist", erklärte jetzt Geschäftsführer Willi Peitz. Das Grevenbroicher Unternehmen gehöre in diesem Bereich zu den besten im gesamten Land. Das gelte auch für den Aspekt der Schadenshäufigkeit. "In den vergangenen Jahren gab es immer weniger Schäden an Leitungen oder Hausanschlüssen", sagte Peitz: "Dieser Prozess der ständigen Verbesserung ist ein Ziel des Benchmarkings."

Generell ist die Trinkwasserabgabe in den zurückliegenden Jahren bei allen Unternehmen leicht zurückgegangen. Gleichzeitig stiegen die Kosten für die Wartung und Instandhaltung kontinuierlich an. "Vor allem die gestiegenen Material- und Energiekosten lassen sich nur bedingt auffangen", so Peitz. Dies gelte vor allem bei Wasserwerken, deren Fixkostenanteil sehr hoch sei.

Eine Studie des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) belegt, dass in Deutschland 81,1 Prozent aller befragten Kunden mit dem Service ihrer Wasserversorger zufrieden oder sogar im höchsten Maße zufrieden sind. Die Trinkwasserqualität bewerten rund 82 Prozent der Befragten sogar mit sehr gut bis gut. "Die Ergebnisse zeigen uns als lokalen Wasserversorger, dass wir im Sinne der Trinkwasserkunden gute Arbeit leisten", resümierte Willi Peitz.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Trinkwasser: GWG erhält gute Noten im Landesvergleich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.