| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Trödelmarkt für Frauen lockt zahlreiche Besucher

Grevenbroich. Kinderklamotten, Haushaltswaren, Spiele, Silberkännchen und andere Sammlerstücke gab es gestern zuhauf auf dem Platz der Republik. Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) veranstaltete den alljährlichen Frauentrödelmarkt. Auf dem großen Parkplatz neben der Erft sammelten sich viele Frauen und Familien, um ihre gebrauchten Sachen an Schnäppchenjäger zu verkaufen. Von Jannik Zintl

Bettina Forsch, die für den Markt Verantwortliche, freute sich über 200 angemeldete Stände. Sie war begeistert, dass die Organisation auf dem Platz ohne Probleme funktionierte. "Bei der Zuweisung der Plätze war es sonst oft sehr stressig.", berichtet Forsch. Pünktlich um elf Uhr kamen die ersten Besucher an und suchten nach Schnäppchen. Kinder liefen über den Platz, auf der Suche nach Spielsachen, die sie von ihrem Taschengeld kaufen können.

Wie schon in den vergangenen Jahren war der große Frauentrödelmarkt der AWO trotz des Wetters gut besucht. Von dem grauen Himmel ließen sich vorerst weder Verkäufer noch Kunden abschrecken. Als es am Nachmittag jedoch zu regnerisch wurde, fingen die Frauen gegen 14 Uhr an ihre Stände abzubauen. Natürlich ist es anstrengend, stundenlang am Stand zu sein um die gebrauchten Dinge aus dem Haushalt zu verkaufen. Trotzdem kommen viele der Frauen jedes Jahr. Eine davon ist Brigitte Koch. Die 50-Jährige ist schon seit sechs Jahren als Ausstellerin dabei und freut sich immer auf den Trödelmarkt. "Früher kam mein Sohn oft mit", erzählt sie. Jetzt trifft sie auf dem Markt Freundinnen. Der alevitische Verein sorgte mit türkischen Spezialitäten, Getränken und Kuchen für das leibliche Wohl aller Besucher.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Trödelmarkt für Frauen lockt zahlreiche Besucher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.