| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Trotz Massenschlägerei - Schützen feiern weiter

Grevenbroich: Trotz Massenschlägerei - Schützen feiern weiter
Am Sonntag wurde in Neuenhausen weiter gefeiert - und die Zuschauer erlebten eine prächtige Parade zu Ehren des Schützenkönigspaars. FOTO: Lothar Berns
Grevenbroich. Trotz der Massenschlägerei in der Nacht wurde am Sonntag beim Frühschoppen im Festzelt gefeiert. "Natürlich machen wir uns Sorgen. Doch nach unseren Informationen sind die verletzten Schützen wieder zu Hause. Wir lassen uns davon nicht unser Fest kaputt machen", sagt Ingrid Fischer (52), zweite Geschäftsführerin der Bruderschaft Neuenhausen.

So wurden am gestrigen Morgen zahlreiche Schützen für ihre Verdienste geehrt. Jochen Heyer und Wilfried Hohmann erhielten den silbernen Verdienstorden. Tanja Janz und Markus Janz bekamen beide das Ehrenkreuz des Sports, Marlies Schleifer konnte sich über die "Sebastianus-Ehrenauszeichnung" freuen. Zusätzlich feierten zahlreiche Schützen Jubiläen und runde Jahrestage. Neben Dutzenden 25-Jahr- und 40-Jahr-Mitgliedschaften wurden Karl Heinz Heidemanns für 50 Jahre und Hans Meurer für 60 Jahre Zugehörigkeit zur Bruderschaft geehrt. Weitere Ehrungen gab es für den Schülerprinzen Frederic Jäger und für den Edelknabenkönig Marvin Kaygisiz. Untermalt wurde der Frühschoppen durch Musikbeiträge des Tambourkorps "Sandhasen" Neuenhausen und des Musikvereins Holzheim.

Massenschlägerei bei Schützenfest in Grevenbroich FOTO: Daniel Bothe

Bereits am Samstagabend sorgte Gerd Pajunk vom Jägerzug "Vollrath" für einen Gänsehaut-Moment. Während des Gottesdienstes trug er sein eigens komponiertes Liebeslied über Neuenhausen vor. "Das war ein sehr schöner Moment", schildert Ingrid Fischer.

Am Sonntagnachmittag trafen sich die Schützen dann zum großen Festumzug. Höhepunkt dabei war die Parade für das junge Schützenkönigspaar Christoph Heyer und Tanja Bertram. Über 800 Schützen zogen nach der Parade durch den Ort. Applaus für das Königspaar und die Hofdamen gab es von den zahlreichen Besuchern am Straßenrand. Gestern Abend wurden dann die einzelnen Zugkönigspaare im Festzelt vorgestellt.

Heute geht es in Neuenhausen um 11 Uhr mit dem traditionellen Frühschoppen weiter. Ab 13 Uhr wird dann der neue Schützenkönig ermittelt. Morgen steht nach einem weiteren Umzug durch den Ort die Krönung des neuen Königspaares im Vordergrund. Jörg Schaffrath und Doris Jelich werden dann im Festzelt feierlich gekrönt.

Bei der Massen-Prügelei mit rund 60 Menschen in Neuenhausen waren am  Samstag mehrere Personen verletzt worden, die Polizei war mit einem Großaufgebot angerückt. Drei Menschen kamen in Gewahrsam.

(draxl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Trotz Massenschlägerei - Schützen feiern weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.