| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Unfall mit zwei Schwerverletzten auf der L 116

Grevenbroich: Unfall mit zwei Schwerverletzten auf der L 116
Zwei Autos waren in den Unfall auf der L 116 verwickelt. FOTO: D. Staniek
Grevenbroich. Bei einem Verkehrsunfall wurden gestern Nachmittag ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Die Fahrer eines Mercedes und eines Nissan waren mit ihren Autos an der Einmündung der Landstraße 116 nach Gustorf zusammengeprallt. Die Schwerverletzten wurden von Rettungswagen in Krankenhäuser nach Grevenbroich und Neuss gebracht. Für die Bergung musste die L 116 etwa eine halbe Stunde lang voll gesperrt werden. Die Feuerwehr Grevenbroich sei, als sie um 15.42 Uhr zu dem Unfalleinsatz alarmiert wurde, eigentlich eher auf einen Unwettereinsatz gefasst gewesen, berichtete Paul Faßbender von der Berufsfeuerwehr.

Entsprechend regennass und glatt war denn auch die Fahrbahn der L 116, obwohl zur Unfallursache gestern seitens der Polizei noch keine Angaben vorlagen. Trotz des heftigen Regens und des Gewitters sei gestern Nachmittag vor und nach dem Unfall kein Unwettereinsatz notwendig gewesen. Es habe aber weitere Unwetterwarnungen für die gestrige Nacht gegeben. Doch das sei für diese Jahreszeit schon nichts Außergewöhnliches mehr, sagte der Feuerwehrmann.

(gt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Unfall mit zwei Schwerverletzten auf der L 116


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.