| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Verkehrsunfall auf B59: Zwei Autofahrer verletzt

Grevenbroich: Verkehrsunfall auf B59: Zwei Autofahrer verletzt
Eines der beiden am Unfall beteiligten Autos wurde in die Böschung geschleudert. FOTO: Staniek
Grevenbroich. Bei einem Verkehrsunfall bei Allrath sind am Dienstagabend zwei Menschen verletzt worden. Nach Darstellung der Polizei hatte ein Autofahrer die Vorfahrt missachtet.

Ein 26 Jahre alter Mann wollte mit seinem Wagen aus der Bongarder Straße nach links auf die B59 in Richtung Grevenbroich abbiegen. Dabei achtete er laut Polizei nicht auf die Vorfahrtsregeln und stieß mit einem von links kommenden Auto zusammen. In dem Fahrzeug saß eine 53 Jahre alte Frau aus Rommerskirchen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde einer der beiden Wagen in die Böschung geschleudert, dort kam er vor einem Zaun zum Stehen.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, wurden die beiden Fahrer bei dem Unfall leicht verletzt. Rettungskräfte transportierten sie in ein Krankenhaus. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens stand gestern noch nicht fest.

Für die Unfallaufnahme musste die Straße gesperrt werden. Polizeibeamte lenkten den Verkehr um. Zu nennenswerten Störungen soll es nicht gekommen sein.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Verkehrsunfall auf B59: Zwei Autofahrer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.