| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Verwaltung will den Sicherheitsdienst weiter aufstocken

Grevenbroich. Der neue Ordnungs- und Sicherheitsdienst (OSD) der Stadt hat sich schon bewährt. Die Streife ertappte jetzt vier Jugendliche dabei, als sie einen Holztisch auf dem Gelände des Berufsbildungszentrums (BBZ) zerstörten.

Weil es in der Vergangenheit mehrfach zu Einbrüchen und Vandalismus im Bereich des Schulzentrums gekommen war, hatte das dreiköpfige Team verstärkt Kontrollen zwischen Bergheimer Straße und Schwarzer Weg unternommen. Mit Erfolg: Die städtischen Mitarbeiter beobachteten abends vier Jugendliche, die sich auf dem Gelände des BBZ austobten, und verständigten die Polizei. Wenig später konnte das Quartett gestellt werden. "Gegen die Straftäter wird nun wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung ermittelt", sagt Ordnungsamtsleiter Udo Robling.

Die drei Außendienst-Mitarbeiter haben im Sommer ihre dreijährige Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten mit dem Schwerpunkt Öffentliche Ordnung abgeschlossen und zeigen nun Präsenz in allen Stadtteilen. Flexible Arbeitszeiten (39 Stunden pro Woche) machen es möglich, dass das Team auch frühmorgens und spätabends unterwegs sein kann.

Nach den Plänen der Stadtverwaltung soll der Ordnungs- und Sicherheitsdienst weiter aufgestockt werden. "Im kommenden Jahr werden wir drei zusätzliche Auszubildende einstellen, die in diesem Bereich tätig sein werden", sagt Udo Robling. Bei insgesamt sechs Leuten könnten künftig zum Beispiel drei Zweier-Teams gebildet werden, um noch "schlagkräftiger" zu sein.

Die Aufgaben des OSD sind unterschiedlich: Die Mitarbeiter zeigen Präsenz am Bahnhof, achten darauf, dass der Grünzug im "Grönland-Viertel" nicht als Hundeklo missbraucht wird, oder reagieren auf konkrete Beschwerden von Grevenbroichern - etwa wenn sich Anlieger des Wevelinghovener Marktplatzes über Auto-Rowdies beschweren. "Die bloße Präsenz des Teams sorgt dafür, dass manche Leute zurückhaltender werden", hat Udo Robling beobachtet.

(wilp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Verwaltung will den Sicherheitsdienst weiter aufstocken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.