| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Verwirrung um Kurzzeitparkzone

Grevenbroich. Die Parkzeiten an der Landstraße in Hemmerden sind länger als nötig beschränkt.

Es klingt ein bisschen nach peinlicher Park-Posse: Im Juni hatte der Bauausschuss in Hemmerden die Einrichtung einer Kurzzeitparkzone auf der Landstraße beschlossen. Von montags bis freitags sollte dort nur noch von 8 bis 18 Uhr jeweils eine Stunde lang geparkt werden dürfen, samstags war das Autoabstellen in der Zeit von 8 bis 12 Uhr erlaubt. Jetzt soll die Entscheidung wieder rückgängig gemacht beziehungsweise angepasst werden. Dahinter steckt ein Missverständnis.

Die Beschränkung bezog sich auf den Bereich der Hausnummer 82, auf die unmittelbare Umgebung eines Geschäftes für Wohnaccessoires. Die Betreiberin hatte sich hilfesuchend an den Bürgermeister gewandt und auf die schwierige Parksituation im Bereich ihres Ladenlokals hingewiesen. Durch die hohe Wohndichte und die in der Nachbarschaft ansässigen Gewerbebetriebe würden viele Fahrzeuge dauerhaft auf der öffentlichen Verkehrsfläche im Bereich des Geschäftes geparkt, hieß es. Das habe zur Folge, dass potenzielle Kunden angesichts des Mangels an Parkplätzen ihre Planungen oft änderten und das Ladenlokal nicht aufsuchten.

Die Betreiberin, hieß es in der Verwaltungsvorlage zum Bauausschuss im Juni, empfinde die Situation als geschäftsschädigend und beantrage die Einrichtung einer Kurzzeitparkzone gegenüber ihres Geschäftes. Die Verwaltung zeigte Verständnis. Man habe die Situation vor Ort untersucht und vorgeschlagen, dem Antrag zu entsprechen, sagt Stephan Tups von der Verkehrslenkung. Der Ausschuss beschloss, ein Schild aufzustellen, das die eingeschränkten Parkzeiten regelt. Dass das bis jetzt noch nicht geschehen und dafür kein Geld ausgegeben worden sei, sei Glück, sagt Tups.

Denn: "Durch Hinweise wurde die Verwaltung gerade noch rechtzeitig darauf aufmerksam gemacht, dass das Geschäft nur donnerstags, freitags und samstags geöffnet ist." Dadurch sei eine auf die gesamten Wochentage bezogene Kurzzeitparkregelung nicht geboten, heißt es in der Unterlage zur Bauausschusssitzung morgen. Der knappe öffentliche Parkraum solle Langzeitparkern nicht länger als unbedingt nötig entzogen werden. Die Verwaltung empfiehlt, die Parkzeiten anzupassen.

(juha)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Verwirrung um Kurzzeitparkzone


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.