| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Viele Feuerwehrleute für ihr Engagement ausgezeichnet

Grevenbroich: Viele Feuerwehrleute für ihr Engagement ausgezeichnet
Zahlreiche verdiente Mitglieder der Feuerwehr standen beim Ehrenabend im Forum der Realschule im Mittelpunkt. FOTO: G. Salzburg
Grevenbroich. Das ganze Jahr stehen sie bereit, um Menschen in Not zu helfen, beim Ehrenabend standen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Jüchen einmal selbst im Mittelpunkt.

Heinz-Dieter Abels, Leiter der Wehr, konnte im Forum der Realschule eine eindrucksvolle Bilanz vorlegen. Zu rund 190 Einsätzem - vom Brand bis zur Ölspur - rückte die Wehr bislang in diesem Jahr aus. "Gestiegen ist die Zahl der Verkehrsunfälle mit eingeklemmten Menschen, diese Einsätze bilden eine große Herausforderung", so Abels. Er erinnerte etwa an einen Unfall im April auf der A46, bei dem ein PKW von der Fahrbahn abkam, gegen die Schallschutzwand prallte und mit dem eingeklemmten Fahrer auf der Fahrbahn zum Stehen kam. 35 Einsatzkräfte waren für seine Rettung vor Ort. Für solche Einsätze ist der neue Rüstwagen geeignet, der Ende 2016 einen rund 20 Jahre alten Vorgänger ablösen soll.

Als gutes Beispiel für interkommunale Zusammenarbeit bezeichnete Abels die Unterstützung der Wehr beim Brand des Seniorenzentrums "Lindenhof" in Grevenbroich, 48 Jüchener Feuerwehrleute rückten im September dorthin aus.

Nicht nur Rück- und Ausblick, sondern auch viele Ehrungen standen an. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Heinrich Bausch-Weis, Ernst Dürselen, Hermann Walter Eßer, Friedrich Wilhelm Gerresheim, Erich Koenig, Hubert Theodor Meurers, Rudolf Meinhard Schopen, Theodor Steins, August Hermann Vierkötter und Franz-Josef Wimmers geehrt. Seit 40 Jahren dabei sind Hans Joachim Bauschke, Dieter Matthias Granderath und Wilhelm Lennartz. Das Feuerwehrehrenzeichen in Gold erhielten Fredi Gerhards, Oswald Kolf, Hans Günther Landers und Heinz-Gerhard Schroeder - das in Silber Dietmar Kuss und Gerd Pferdmenges.

Eine Premiere: Erstmals wurde ein Mitarbeiter der Jüchener Gemeindeverwaltung mit der Ehrennadel des Verbands der Feurwehren imKreis ausgezeichnet: Ordnungsamtsleiter Ingo Breuch, "der uns in unserer Arbeit hervorragend unterstützt", lobte Heinz-Dieter Abels.

(cso-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Viele Feuerwehrleute für ihr Engagement ausgezeichnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.