| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Volksbank feiert Jubiläum und verschenkt 125 Bäume

Grevenbroich. Die Volksbank Erft feiert ihr 125-jähriges Bestehen. Der Startschuss in das Jubiläumsjahr fiel am internationalen Dankeschön-Tag: Die Bank überreichte den Bürgermeistern der elf Städte und Gemeinden im Einzugsgebiet jeweils 125 Baumsetzlinge - allerdings zunächst in Form eines Gutscheines. Die Pflanzaktion soll stattfinden, wenn Wind und Kälte den zarten Pflanzen nicht mehr starten. Auch Bürgermeister Klaus Krützen wurde mit dem Baum-Geschenk überrascht.

Die Feierstunde fand in Elsdorf statt, dem Hauptsitz der Volksbank Erft, die im vergangenen Jahr mit der Raiffeisenbank Grevenbroich fusionierte. "Mit unserer Baumpflanz-Aktion möchten wir unsere Verbundenheit zur Region demonstrieren", sagte Vorstandsmitglied Patrick Grosche. "Denn das Pflanzen eines Baumes ist schon seit dem Mittelalter ein in die Zukunft gerichtetes Symbol für Leben, Wachstum und Beständigkeit."

Im Jubiläumsjahr plant die Bank vier weitere "Dankeschön-Aktionen" zwischen März und November. Darüber hinaus ist ein "Kultursommer" mit Open-Air-Kino auf dem Gelände von Schloss Paffendorf geplant. Am 30. März geht zudem eine Crowdfunding-Plattform an den Start: Vereine und Initiativen aus der Region stellen dann ihre Projektideen vor, die von Interessierten unterstützt werden können.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Volksbank feiert Jubiläum und verschenkt 125 Bäume


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.