| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Vor 60 Jahren die große Liebe gefunden

Grevenbroich: Vor 60 Jahren die große Liebe gefunden
Feiern heute ihre Diamanthochzeit: Alice und Adolf Otten. FOTO: Tinter
Grevenbroich. Heute vor sechzig Jahren gaben sich Alice (80) und Adolf (84) Otten das Ja-Wort vor dem Standesbeamten. Einen Tag später wurde in der Martinus-Kirche in Wevelinghoven geheiratet.

Alice Otten wurde vor 80 Jahren in Rumy im Kreis Ortelsburg geboren. 1945, im Alter von acht Jahren, floh sie mit ihrer Mutter und ihrer Schwester in den Westen. Sie fanden eine Wohnung in Wevelinghoven, wo Alice zur Schule ging. Anschließend besuchte sie die Kinderpflegeschule in Neuss und arbeitete im Kindergarten Maria Goretti. Vom Sehen her kannte sie Adolf Otten, der von Kapellen zur Arbeit nach Neuss fuhr, wo er als Maler und Anstreicher arbeitete.

Beim Tanz in der Gaststätte "Erft-ruhe" kam sich das Paar 1952 näher, 1957 wurde geheiratet. Die ersten Jahre lebten die Ottens an der Büttger Straße in Neuss, wo sich beide wohlfühlten. "Zurück in den erlernten Beruf, das war in der damaligen Zeit für Mütter sehr schwer", erinnert sich die Jubilarin. Ihre Mutter half ihr, so dass Alice Otten im Jahr 1960, nach der Geburt von Tochter Martina, bei der Schokoladenfabrik Novesia in Neuss arbeitete.

Doch die Bande nach Kapellen hielt. "Adolf spielte dort Fußball - und der damalige Bürgermeister Thienen sprach ihn an, ob er nicht gerne in Kapellen bauen möchte", erinnert sich die 80-Jährige. 1964 wurde das Eigenheim bezogen, 1968 komplettierte Sohn Ralf die Familie. Er wohnt heute in der Wohnung über seinen Eltern. Tochter Martina lebt in Berlin. Adolf Otten arbeitete bis 1996 bei der Kapellener Bilderrahmen-Firma Bremer-Randolf als Abteilungsleiter.

Zwei Enkel, Sebastian und Lukas, gehören mittlerweile zur Familie. Trotz gesundheitlicher Beschwerden ihres Ehemanns, sagt die Jubilarin: "Uns geht es gut. So lange ich kann, werde ich meinen Mann zu Hause pflegen." Feiern will das Ehepaar seine Diamanthochzeit gleich zwei Mal - zu Hause werden sie mit den Nachbarn und Freunden vom Stammtisch auf das Ehejubiläum anstoßen. Und mit der Familie und guten Bekannten geht's zum Essen in die Gaststätte "Pitt Jupp".

(uwr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Vor 60 Jahren die große Liebe gefunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.