| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Welsink als CDU-Chef im Kreistag bestätigt

Grevenbroich: Welsink als CDU-Chef im Kreistag bestätigt
Welsink (59) bleibt Vorsitzender der stärksten Kraft im Kreistag. FOTO: Woi
Grevenbroich. Kaufmann aus Neuss führt seit 2009 die Fraktion. Er erhielt eine Nein-Stimme bei drei Enthaltungen. Von Ludger Baten

Die CDU-Fraktion, mit 30 Abgeordneten stärkste Kraft im Kreistag, schickt ihr Führungsteam mit einem klaren Votum in die zweite Hälfte der Wahlperiode, die 2020 mit den Kommunalwahlen endet. Bei der turnusmäßigen Wahl zur "Halbzeit" wurde der Vorstand im Amt bestätigt. Vorsitzender bleibt Dieter W. Welsink (59), der seit 2009 die Fraktion führt. Er erhielt von den 20 stimmberechtigten Anwesenden nur eine Nein-Stimme, drei Abgeordnete votierten mit Enthaltung.

Welsink, der geschäftsführender Gesellschafter der Medicoreha, einem Unternehmen der Rehabilitationsbrache mit Sitz in Neuss, ist, war mit dem Ergebnis zufrieden. Es zeige, dass er großen Rückhalt in seiner Fraktion besitze. Das Ergebnis zeige aber auch, dass kontrovers diskutiert und um Mehrheiten gerungen werde. Es zeichne die CDU aus, "dass wir aber immer geschlossen stehen, wenn wir im Kreistag in die Abstimmung gehen." Gert Ammermann, Barbara Brand (beide Dormagen), Heiner Cöllen (Neuss) und Wolfgang Wappenschmidt bleiben Welsinks Stellvertreter; Birte Wienands, Franz-Josef Radmacher (beide Meerbusch) und Thomas Welter (Jüchen) bleiben Beisitzer.

Neu im Vorstand ist Norbert Gand (Grevenbroich), der einen bisher vakanten Beisitzerposten künftig einnimmt. Kampfkandidaturen gab es bei der Wahl nicht, der sich ein Grillfest mit FDP und UWG anschloss.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Welsink als CDU-Chef im Kreistag bestätigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.