| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Wevelinghovener Helfer ehren eifrige Blutspender

Grevenbroich: Wevelinghovener Helfer ehren eifrige Blutspender
Heidemarie Schreyeck leitet den DRK-Ortsverein Wevelinghoven. FOTO: LBER
Grevenbroich. Spitzenreiter sind Gerd Eisermann und Heinz Werres.

Der Rotkreuz-Ortsverein Wevelinghoven unter der Leitung von Heidemarie Schreyeck ehrte jetzt langjährige Blutspender. Allen voran: Gerd Eisermann und Heinz Werres, die schon 150 Mal ihren Lebenssaft zur Verfügung stellten, um anderen Menschen zu helfen. Für 100 Blutspenden wurden darüber hinaus Agnes Rippegather, Detlef Hacker und Erwin Ratz ausgezeichnet.

Für insgesamt 75 Blutspenden wurden Wolfram Albrecht, Josef Conrads, Jens Hausmann, Michael Rütgens und Wolfgang Schaedel geehrt. Sein Goldjubiläum feierte Helmut Drossert, der an 50 Blutspendeterminen teilnahm. Insgesamt 25 Mal haben Melanie Bienefeld, Roland Winfried Helmes, Matthias Huth, Hildegard Ute Küsters, Sabine Luise Peters, Timo Reifenrath und Ulriker Zilligen jeweils einen halben Liter ihres Blutes gespendet.

Im Rahmen der Feierstunde machte Heidemarie Schreyeck deutlich, wie wichtig die Blutspende für die Bevölkerung ist. Aus diesem Grund ermutigte sie die vielen Spender, dem Ortsverein Wevelinghoven weiterhin die Treue zu halten und regelmäßig zu den Spendeterminen zu kommen. Die nächste Gelegenheit bietet sich am Sonntag, 4. Februar, von 8.30 bis 13 Uhr in den Räumen der Diedrich-Uhlhorn-Realschule am Heyerweg. Alle Teilnehmer werden nach der Spende vom Rotkreuz-Team mit einem kräftigen Imbiss beköstigt.

Die Feierstunde für die Blutspender wurde eingeleitet durch einen Vortrag zu Thema Ersthilfe. DRK-Ausbilder Michael Tollhausen warb bei für eine Teilnahme an den Kursen des Roten Kreuzes und machte deutlich, dass sich die meisten Notfälle im Haushalt und in der Freizeit ereignen - und nicht, wie oft vermutet, im Straßenverkehr. Darüber hinaus demonstrierte Tollhausen die Herz-Lungen-Wiederbelebung mit Hilfe eines Defibrillators an einer Übungspuppe. Im Anschluss konnten die Teilnehmer ihre Fragen zur Ersten Hilfe stellen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Wevelinghovener Helfer ehren eifrige Blutspender


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.