| 00.00 Uhr

Grevenbroich
WGV erneuern zahlreiche Kanäle

Grevenbroich. Am nächsten Montag starten die Kanal-Bauarbeiten in Frimmersdorf.

Auf fünf Straßen müssen Anwohner in den nächsten Monaten mit Baustellen rechnen, die Wirtschaftsbetriebe Grevenbroich (WGV) erneuern im Rahmen des Abwasserbeseitigungsprogramms in mehreren Stadtteilen die Kanäle. Insgesamt werden 2016 rund 3,3 Millionen Euro in das Grevenbroicher Kanalnetz investiert.

Am Montag, 18. Juli, starten laut WGV die Bauarbeiten auf der Straße In der Laag in Frimmersdorf. Auf 170 Metern Länge wird der Kanal gegen einen größeren mit 1,20 Meter Durchmesser ausgewechselt. Als Erstes wird ein gemauertes Schachtbauwerk erstellt, das die Verbindung zu zwei Anschlusskanälen herstellt. Die Straße wird nach Auskunft der Stadt im Abschnitt Ecke Frankenstraße bis Höhe Hausnummer 75a, dort beginnen die Arbeiten, bis voraussichtlich 7. Oktober für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. "Die Anwohner können weiter die Straße bis zur Wanderbaustelle befahren", erklärt Uwe Bors, bei den WGV für Planung und Bau des Abwassernetzes zuständig. Im Oktober sollen die Arbeiten beendet sein. Das 408.000 Euro teure Projekt bildet den ersten Schritt für Erneuerungsmaßnahmen in Frimmersdorf, erläutert Bors. Ein neuer Transportsammler wird gebaut.

Das umfangreichste von sechs Kanalbauprojekten 2016 läuft Anfang August an der Arndtstraße/Hans-Sachs-Straße in Elsen/Orken an. Die alten Leitungen sind zu klein und zudem schadhaft, weisen Risse auf. Die neuen Regenwasserkanäle werden 80 statt 40 Zentimeter Durchmesser haben. Der Kanalbau auf den beiden Straßen soll gegen Ende des Jahres abgeschlossen sein, die Wiederherstellung der Fahrbahn - wenn das Wetter es zulässt, voraussichtlich März 2017. 1,26 Millionen Euro kostet die Erneuerung.

Ende August rollen die Bagger am Rittergut in Noithausen an, zwischen Von-Immelhausen- und Fröbelstraße werden größere Rohre verlegt. Auch auf einem kurzen Abschnitt der Fröbelstraße wird gearbeitet. Noch steht nicht fest, ob für das 309.000 Euro teure Vorhaben die Straße Am Rittergut gesperrt oder der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt wird.

(cso-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: WGV erneuern zahlreiche Kanäle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.