| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Zwei Musik-Tramps begeistern ihr Publikum

Grevenbroich: Zwei Musik-Tramps begeistern ihr Publikum
James Richardson und Tony New spielten im Museum. FOTO: D. Staniek
Grevenbroich. "Jim & Tony" waren zu Gast im "Sommerlivecafé" des Museums. Nächstes Konzert ist am 27. August.

Mit dem Duo "Jim & Tony" gastierten jetzt zwei Musiker im Rahmen des "Sommerlivecafés" in der Villa Erckens, die in den vergangenen Jahren bereits mehrfach für gute Stimmung im historischen Salon des Museums gesorgt hatten. Auch diesmal trugen die Mitglieder des Fördervereins der Villa Erckens wieder Sorge für die schmackhafte Kuchenauswahl in der Cafeteria und konnten sich über den guten Zuspruch im voll besetzten Veranstaltungssaal freuen.

Musikalisch nahmen "Jim & Tony" das Publikum an diesem Nachmittag mit auf eine Zeitreise, die auch Teil ihrer eigenen musischen Biografie ist. Als begeisterte Beatles-Fans hatten sich "Jim & Tony" alias James Richardson und Tony New vor mehr als 40 Jahren im Süden Englands kennengelernt und ihre Begeisterung für Musik geteilt. Mit Gitarre und eigenen Songs machten sich beide auf zu einer musikalischen Tramptour durch ganz Europa. Den Liverpooler Tony zog es zwar wieder auf die Insel zurück, während Jim in Deutschland blieb.

Doch Jahre später führte das Rheinland beide wieder zusammen. Seitdem sorgen sie auf ihren Konzerten, wie vergangenen Sonntag in der Villa Erckens, für ausgesprochen gute Stimmung. Ob Bob Dylans "Blowin' in the wind", ein George Gershwin-Cover der "Porgy and Bess"-Arie "Summertime" oder mit "My Bonnie" in bester schottischer Folk-Tradition - das sympathische Duo begeisterte sein Publikum und animierte zum Mitsingen.

Noch einmal lädt der Förderverein in diesem Monat zum Konzertgenuss im Museum: Den Abschluss der diesjährigen "Sommerlivecafé"-Reihe bildet am Sonntag, 27. August, das Duo "Marion & Sobo". Der Gitarrist Alexander Sobocinski aus Warschau zusammen mit der Sängerin Marion Lenfant-Preus aus Tours werden französische, englische und deutsche Chansons intonieren. Das Konzert beginnt um 15 Uhr. Der Eintritt kostet sechs Euro.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Zwei Musik-Tramps begeistern ihr Publikum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.