| 13.36 Uhr

Grevenbroich
Zwei Verletzte bei Unfall auf A46

Schwerer Unfall auf A46 bei Grevenbroich
Schwerer Unfall auf A46 bei Grevenbroich FOTO: Staniek
Grevenbroich. Zwei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall Mittwochmittag auf der A 46 in Fahrtrichtung Neuss, ein Pkw geriet dabei zwischen zwei Lastwagen.

Gegen 12.10 Uhr war ein Sattelzug in Höhe der Raststätten-Ausfahrt Vierwinden am Ende eines Staus auf den langsam fahrenden Pkw mit Neusser Kennzeichen vor ihm aufgefahren und schob ihn gegen einen weiteren Lkw. Im Pkw saßen ein Mann und eine Frau, die zum Glück nicht im Auto eingeklemmt waren.

Nach der ersten Versorgung durch den Notarzt wurden die beiden älteren Menschen schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr soll nicht bestehen.

Während der Rettungsarbeiten musste die A 46 in Richtung Neuss zunächst gesperrt werden. Danach konnte der Verkehr, der sich auf rund sechs Kilometern Länge staute, über den Strandstreifen geleitet werden. Die Feuerwehr war im Einsatz, um ausgelaufenes Öl aufzunehmen. Unklar ist bislang noch, aus welchem Grund der Lastwagenfahrer aufs Stauende auffuhr.

Quelle: NGZ