| 00.00 Uhr

Haan
120 Haaner nutzen Ehrenamtskarte

Haan. Antragsformulare sind im Bürgermeisterbüro im Rathaus erhältlich.

Einen guten Zuspruch hat die Ehrenamtskarte des Landes NRW bei fast 120 Ehrenamtlern in Haan gefunden. Diese beachtliche Anzahl wurde von den ehrenamtlich tätigen Bürgern aus mehr als 15 Haaner Vereinen und Organisationen erreicht. Besonders engagiert zeigten sich die Freiwillige Feuerwehr, die Tafel (SKFM), die Kleiderkammer und der Bürger- und Verkehrsverein Gruiten.

Doch das Ergebnis ist nur eine Zwischenbilanz, denn auch im neuen Jahr können weitere Anträge auf Aushändigung der Ehrenamtskarte gestellt werden. Gerade zum Jahreswechsel ziehen viele Menschen eine Bilanz über das abgelaufene Jahr und können dabei feststellen, welchen ehrenamtlichen Einsatz sie erbracht haben. Hierüber hat der Sportverband Haan eine umfangreiche Dokumentation zusammengestellt und mit Hilfe der Tabelle ("www.sportverband-Haan.de"; Tätigkeiten im Ehrenamt) lässt es sich der Aufwand auch in Zahlen ausdrücken. Erfahrungsgemäß führt kein Ehrenamtler oder sein Verein eine Buchführung über die ehrenamtliche Tätigkeit. Die Tabelle ist vom NRW-Landesministerium anerkannt. Wenn dann der persönliche Aufwand die vorgegebenen 250 Stunden im Jahr übertrifft, sollte die Ehrenamtskarte beantragt werden, rät Sportverbands-Vorsitzender Herbert Raddatz.

Mit der Ehrenamtskarte möchten die Landesregierung und die Stadt Haan ihre Wertschätzung gegenüber den Menschen ausdrücken, die sich mit überdurchschnittlichem Aufwand ehrenamtlich für das Gemeinwohl einsetzen. Im Rathaus werden die Antragsformulare im Vorzimmer der Bürgermeisterin ausgehändigt. "E-Mail "Anja.Pueschel@stadt-haan.de").

(-dts)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: 120 Haaner nutzen Ehrenamtskarte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.