| 00.00 Uhr

Haan
600 Gäste erleben Mondscheinkino im Schillerpark

Haan: 600 Gäste erleben Mondscheinkino im Schillerpark
Schon Stunden vor dem Filmbeginn kamen die Gäste mit Campingstühlen in den Schillerpark. FOTO: Köhlen
Haan. Die französische Filmkomödie "Monsieur Claude und seine Töchter" stimmte auf das Partnerschafts-Jubiläum ein. Von Gundel Seibel

Was für eine Sommernacht! Montagabend stand Open Air Kino im Schillerpark auf dem Programm des Haaner Sommers. Und mehr als 600 begeisterte Filmfans kamen. 23 Grad zeigte das Thermometer um 21.30 Uhr bei Spielbeginn und um 0.00 Uhr waren es immer noch 21 Grad. Nach dem Regen der Vortage schien es fast wie ein Wunder, dass der Abend tatsächlich sommerlich warm und trocken war.

"Monsieur Claude und seine Töchter" flimmerte über die riesige Leinwand. Zum vierten Mal schon konnte die Medien Stiftung NRW mit Sitz in Düsseldorf für einen Kinoabend beim Haaner Sommer gewonnen werden. Rüdiger Daniel, der Ideengeber, der Filmemacher, der Mann mit den guten Verbindungen, strahlte übers ganze Gesicht, als sich gegen 20 Uhr der Schillerparks füllte. Mitgebrachte Stühle wurden in Reih' und Glied aufgestellt. Genügend Platz mit gutem Blick auf die riesige Leinwand war vorhanden. Einen Weinstand gab es und eine "Kaffeebude". Alkoholfreie Getränke konnten beim Restaurant "Los Hermanos" um die Ecke gekauft werden. Das 50-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Haan und Eu warf seine Schatten voraus. Zwar komme die große französische Gästeschar erst in zwei Wochen, sagte Rüdiger Daniel. Aber die Haaner wollen sich mit diesem Film schon einmal einstimmen. Fritz Köhler, seit 50 Jahren einer der Motoren der Partnerschaft, warb leidenschaftlich für den Europa-Gedanken. Er freue sich, dass in diesem Sommer so viele junge Menschen aus Eu nach Haan kommen, denn "die Jugend ist das Geheimnis von Europa", meinte der ehemalige Kulturamtsleiter.

Im Vorprogramm zeigte Rüdiger Daniel einen Kurzfilm zum Thema Deutsch-Französische Freundschaft, den er zusammen mit seinem Sohn Philip gedreht hat. Akteure im Film sind auch Kinder der Awo-Kita Haan. Die Musik stammt von der Hildener Band Farfarello. Einer der Kernsätze: "In schweren Zeiten erinnere Dich an den Anfang". Schlagersänger Rüdiger Schima war einer der begeisterten Film-Gucker. Von allen Seiten wurde der Haaner Barde begrüßt. Und erhielt zahlreiche Gratulationen zum gelungenen Vortagskonzert. Schließlich waren mehr als 300 Besucher ins Ha-So-Zelt gekommen.

"Ich habe den Film schon zum vierten Mal gesehen", sagt eine Zuschauerin. Am Ende des Abends war der Schillerpark sauber. Jeder hatte seinen Müll entsorgt. Die Erinnerung an einen ganz besonderen Abend im Regensommer 2017 wird noch lange nachhallen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: 600 Gäste erleben Mondscheinkino im Schillerpark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.