| 00.00 Uhr

Haan
Allee Schillerstraße ist erhaltenswert

Haan. Bäume sind in gutem Zustand und sollten für Sanierung nicht gefällt werden. Von Alexandra Rüttgen

Für den Umbau der Schillerstraße will die Stadtverwaltung nach der Sommerpause einen Entwurf vorlegen. Das sagte jetzt der Leiter des Tiefbauamtes, Guido Mering, im Stadtentwicklungsausschuss. Die Stadt will zügig vorankommen, denn ab März nächsten Jahres sollen zunächst die Versorgungsleitungen und dann die dringend sanierungsbedürftige Fahrbahn erneuert werden.

Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Baumreihen, die die Schillerstraße säumen. Haaner Bürger haben via Facebook bereits zu verstehen gegeben, dass sie auf diese Bäume auch nach der Straßensanierung nicht verzichten wollen. Der Stadtentwicklungsausschuss hatte daher am Dienstagabend einen Sachverständigen zu Gast: Landschaftsarchitekt Reiner Leuchter ordnete die Anfang der 1950er Jahre gepflanzten Sommerlinden als Allee ein und damit für besonders schützenswert. Ein selbst für den Fachmann überraschendes Ergebnis: Mit 53 Prozent weist einer ersten Begutachtung im April dieses Jahres zufolge mehr als die Hälfte der Bäume eine überdurchschnittlich gute Qualität auf.

Und nur 20 Prozent der Bäume, so zitierte Andreas Rehm (GAL) aus der Studie des Sachverständigen, sind von schlechter Qualität - 80 Prozent also erhaltenswert. Angesichts dieser Voraussetzungen "müssten wir uns sehr gute Begründungen einfallen lassen, um die lebensfähigen Bäume zu fällen", sagte Leuchter. Die Straßensanierung allein sei kein triftiger Grund, die Allee zu entfernen.

Harald Giebels (CDU) gab zu bedenken, dass "es hier nicht darum geht, mehr Verkehr auf diese Straße zu bringen." Zugleich aber dürfe nicht vergessen werden, so Giebels, dass die Schillerstraße eine "Erschließungsstraße innerhalb der Stadt" sei. Die Stadtverwaltung hat nun eine harte Nuss zu knacken. Nicht nur die Fahrbahn muss modernisiert werden - auch Kommunikationsleitungen werden erneuert. Sie aber liegen unter den Bürgersteigen, und die Stadtwerke müssen an die Rohre unter der Fahrbahn. Wie das gehen soll bei gleichzeitigem Schutz der Baumwurzeln? Eine erste Antwort: Die Stadt Haan will die Fahrbahn auch künftig so gestalten, wie sie jetzt ist, versicherte Mering. Das für den Sommer versprochene Konzept soll dann weitere Antworten geben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Allee Schillerstraße ist erhaltenswert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.