| 00.00 Uhr

Haan
Alte Pumpstation darf erweitern

Haan: Alte Pumpstation darf erweitern
So soll der Anbau links vom Eingang (Südseite) aussehen. FOTO: ISR
Haan. Das Denkmal Alte Pumpstation soll einen modernen Anbau erhalten. Der Stadtentwicklungsausschuss stimmte jetzt dem Vorhaben des Eigentümers, der Firma BMFS GmbH & Co. KG zu, nachdem dieser eine Reihe von Änderungen vorgenommen hatte.

Auch der neu eingerichtete Gestaltungsbeirat mit auswärtigen Fachleuten hatte sich mit dem Vorhaben beschäftigt und ihm einen hohen architektonisch-gestalterischen Anspruch zugesprochen. An der Südseite der alten Pumpstation ist ein dreigeschossiges Bürogebäude (5,5 mal 16 Meter) mit rund 240 Quadratmetern Nutzfläche geplant. Dafür müssen zwei Kastanien gefällt werden. Sie sollen ersetzt werden.Der Bau ist aus dem Jahre 1894. Ingenieurbüros retteten ihn und nutzen seit einigen Jahren gemeinsam 1000 Quadratmeter Büroflächen neben und über der historischen Pumpenhalle, die Ausstellungs-, Konzert- und Tagungsraum ist. Die aktuell vier im Denkmal angesiedelten Planungsbüros wollen nun expandieren und den Pumpensaal als Kulturforum erhalten. Der Rat entscheidet am 15. November.

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Alte Pumpstation darf erweitern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.