| 00.00 Uhr

Haan
Bäcker Schüren eröffnet Filiale am Sparkassen-Eingang Kaiserstraße

Haan: Bäcker Schüren eröffnet Filiale am Sparkassen-Eingang Kaiserstraße
Filialbetreuerin Irene Gent (vorn links.) und Filialleiterin Doris Kolb (r.) mit (von links) Isabell Leloup, Inhaber Roland Schüren, Mutter Christel Schüren, Bürgermeister Knut vom Bovert, Sparkassenchef Udo Vierdag und Ex-Kulturamtsleiter Fritz Köhler. FOTO: olaf Staschik
Haan. Roland Schüren verdient sich seine Brötchen gerne neben einer Filiale der Stadt-Sparkasse. Denn Geld brauchen alle. Das bringt die Kunden direkt vor den Laden. Von Dirk Neubauer

Und zum Trost über den tiefroten Kontostand ist ein Bäckerei-Produkt, egal ob süß oder herzhaft, allemal geeignet. Nach Hilden, Solingen und Mettmann gehen Kredite und Kuchen nun in Haan eine innige Beziehung ein. Seit gestern verkauft das siebenköpfige Team der Bäckerei Schüren die Backwaren in der neuen Filiale an der Kaiserstraße 41. Wer auf der Suche nach ein wenig Gaumentrost in die Marktpassage läuft, prallt vor verschlossene Türen. Von den 27 Jahren der Schüren-Filiale dort bleiben nur noch einige Dutzend Frühstücksbrettchen übrig. Zu denen wird die Ladeneinrichtung zersägt und umgearbeitet.

Noch knirscht es am neuen Standort. Das liegt an den Bauarbeiten ringsherum. Die Pflasterer haben einen zweieinhalb Meter breiten Streifen bis zum frisch bezogenen Ladenlokal in den Haaner Sand gelegt. "Und es wurde heute drei Mal geputzt, weil immer jemand den Baustellensand mit reingetragen hat", sagt Roland Schüren. Spätestens im September, wenn die benachbarte Stadt-Sparkassen Filiale öffnet, sollen diese Probleme vergessen sein.

In der neuen Filiale duftet es verführerisch und alles blinkt. Wer ganz genau hinguckt, bemerkt, dass sich Roland Schüren die Heizung für den Verkaufsraum gespart hat. Auch im tiefsten Winter soll die Wärme vom Aufbackofen kommen. Die Dämmung hält die Hitze. Ist der Ofen mal über einen längeren Zeitraum nicht in Betrieb oder schlicht kaputt, lässt sich die Klimaanlage auf wohlig warm umstellen. "Unser Wunsch, möglichst CO2-neutral zu sein, soll sich bis in die 18 Filialen fortsetzen", sagt Schüren.

Als Eröffnungsaktion spendiert Schüren von jedem, bis zum 30. August in Haan verkauften Croissant 20 Cent an die Stiftung "Städtepartnerschaft Haan/Eu". Den Bäcker, der als Jugendlicher am Austausch mit Eu teilnahm und inzwischen zusammen mit Knut vom Bovert, Fritz Köhler und Isabell Leloup einer vor vier Haaner Rittern der Calvados-Bruderschaft in Eu ist, ärgert ein wenig, dass es in diesem Jahr erstmals keinen Jugendaustausch gegeben hat: "Denn gerade in dieser Zeit sind internationale Kontakte so wichtig."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Bäcker Schüren eröffnet Filiale am Sparkassen-Eingang Kaiserstraße


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.