| 00.00 Uhr

Haan
Bald geht's hier rund

Haan: Bald geht's hier rund
Die Fahrbahnflächen sind für das Asphaltieren vorbereitet. FOTO: Staschik, Olaf (ola)
Haan. Der Kreisverkehr Landstraße soll in einer Woche fertig sein. Bisher liegen die Arbeiten im Plan. Von Ralf Geraedts

Wer vom Autobahnanschluss Haan-Ost in die Stadt fahren möchte oder umgekehrt zur A46 unterwegs ist, hat seit Mitte Juni Umwege über die Rheinische oder die Bergische Straße zu fahren. Denn die Landstraße ist gesperrt, weil in Höhe des Einrichtungshauses Ostermann gerade der neue Kreisverkehr gebaut wird. Doch ein Ende der Umleitung ist in Sicht: In einer Woche soll der Kreisverkehr fertig sein, der zum einen die Geschwindigkeit auf der Landstraße drosseln wird, zum anderen aber auch das Einbiegen auf den Möbelhaus-Parkplatz bzw. die Ausfahrt erheblich erleichtern wird.

Tiefbauamtsleiter Guido Mering ist zufrieden mit dem Ablauf der Baustelle. "Dass die Straßenarbeiten so zügig erledigt werden können, liegt daran, dass schon im Vorfeld alle Versorgungsleitungen außerhalb des Baustellenbereiches hergestellt worden. Ansonsten sind es immer die Überraschungen im Untergrund, die für Verzögerungen sorgen." Der Verkehr auf der Umleitung laufe störungsfrei. Anfangs habe es immer wieder Autofahrer gegeben, die die verordnete Einbahnrichtung nicht eingehalten haben. Inzwischen habe sich alles eingespielt. Und die anliegenden Firmen seien auch zufrieden mit dem Verkehrsfluss. Denn gerade Unternehmen, die von großen Lastzügen angefahren werden müssen, profitieren, weil sich bei nur einer Fahrtrichtung Lkw besser rangieren ließen. Allerdings mit dem kleinen Nachteil, dass dann der nachfolgende Verkehr abwarten muss, bis der Brummi auf das Firmengelände gerollt sei. Bei Änderungen der Verkehrsregelung arbeitete das Tiefbauamt mit den ansässigen Firmen zusammen. Kunden des Möbelhauses können über die Kampheider Straße und eine Zufahrt, die gegenüber der oberen Rheinischen Straße an der Küchenmarkt-Baustelle vorbeiführt, zu den Parkplätzen fahren. Immer wieder sind auch Fahrzeuge zu beobachten, die an der Landstraße am dem Baustellenschildern vorbeifahren - immerhin könnten sie ja "Anlieger" sein - und wenig später vor dem Baustellenbereich drehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Bald geht's hier rund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.