| 00.00 Uhr

Haan
Baustellen: Autofahrer brauchen Geduld

Haan: Baustellen: Autofahrer brauchen Geduld
An der Dieker Straße werden neue Gas- und Wasserleitungen verlegt. Voraussichtliches Ende: Mitte Dezember. FOTO: Olaf Staschik
Haan. Es gibt neuen Asphalt für die Bundesstraße 228 und neue Versorgungsleitungen für Polnische Mütze und Dieker Straße. Von Ilka Platzek

Ferienzeit ist Baustellenzeit. Das ist nicht nur auf den Autobahnen so, sondern auch in der Stadt. Tiefbauamtsleiter Guido Mering räumt ein, dass es zurzeit einige Behinderungen für Fußgänger und Autofahrer gibt.

B 228 Die alte Bundesstraße wird Landesstraße, aber bevor es soweit ist, spendiert der Bund noch eine neue Asphaltdecke. Die Folgen für die Haaner: Die Bahnhofstraße ist Einbahnstraße in Fahrtrichtung Hilden. Wer in die Gegenrichtung will, muss Umwege über die Hochdahler oder die Büssingstraße fahren. Besonders betroffen von dem aktuellen Bauabschnitt sind die Anwohner der Pumpstation: "Wenn die aus ihrem Viertel herauswollen, müssen sie immer links herum, egal, in welche Richtung sie wollen", sagt Mering. Der Lohn für ihre Geduld: "Da wird lärmmindernder Asphalt verbaut."

Wenn alles gut geht, soll der Abschnitt zwischen der Eisenbahnstraße und der Ohligser Straße bis zum 15. November fertig werden. Das Wintergastspiel, das wir gerade haben, macht den Tiefbauamtsleiter noch nicht nervös: "Mal Frost ist okay. Für Asphaltierarbeiten sind allerdings 4 bis 5 Grad Minimum."

Polnische Mütze Mit ihr hat die Stadt - noch - nichts zu tun: Zurzeit verlegen die Stadtwerke dort Versorgungsleitungen für Gas, Strom, Wasser und Beleuchtung: "Die kommen in eine neue Trasse unter den Bürgersteigen." Bisher lagen sie unter der Fahrbahn und das sei nicht gut, weil häufige Arbeiten an dieser zu Nahtstellen und damit Schäden an der Fahrbahndecke führen. Geplant ist, die Straßen von zwei auf vier Spuren zu verbreitern. Deswegen müssen die Autofahrer jetzt Behinderungen in Kauf nehmen. Stadtwerke Geschäftsführer Stefan Chemelli versichert, dass diese Arbeiten in drei Wochen erledigt sein sollen: "Dann ist Schluss für dieses Jahr." Im zweiten Halbjahr 2016, so der bisherige Plan, gehen die Bauarbeiten dort aber weiter.

Ellscheider Straße Die Stadtwerke Haan erstellen einen neuen Gasnetz- und Wasseranschluss. Die Straße ist gesperrt.

Beethovenstraße Auch hier haben die Stadtwerke neue Versorgungsleitungen verlegt. In zwei Wochen soll alles fertig sein. Neu sind schon Gehwege und Straßenbeleuchtung.

Dieker Straße Im Bereich der Häuser Nummer 60 bis 77 werden auf 200 Metern neue Gas- und Wasserleitungen verlegt. Dieser 1. Bauabschnitt soll "bis Mitte Dezember" abgeschlossen werden, so Chemelli. Der Stadtwerke-Geschäftsführer hat bereits 2016 im Blick. Auch da sind schon neue Baustellen geplant:

Erikaweg Für das Neubaugebiet müssen Versorgungsleitungen verlegt werden.

Leichlinger-/Düsseldorfer Straße In unmittelbarer Nachbarschaft der Stadtwerke ist ein Baumarkt geplant. Auch er braucht Gas, Wasser und Strom.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Baustellen: Autofahrer brauchen Geduld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.