| 00.00 Uhr

Kolumne Calm Down (6)
Besinnliches Konzert in Gruitens Nikolaus-Kirche

Hilden. Gruiten Festliche Weihnachtsklänge bot der Männergesangverein Gruiten (MGV) am Nikolaus-Vorabend seinen Freunden aus Haan und Gruiten. Traditionell findet das Konzert alljährlich in der katholischen St. Nikolaus-Kirche statt. Die feine Akustik des Gotteshauses war wie geschaffen für das stimmungsvolle Adventskonzert. Beeindruckend die Liedauswahl von Chorleiter Vladislav Movtschan. Seine Männer sangen von Beethovens "Hymne an die Nacht" über wunderschöne Weihnachtslieder aus der Ukraine und aus Polen bis zur allgeliebten "Stille Nacht" Hymne. Von Gundel Seibel

Sehr schön auch das "All Night, All Day", in dem Jens Lemke das Solo zu Angel's watching over you übernahm. Es war die unaufgeregte und doch präzise und einfühlsame Art des Gesangs, der die Gästeschar zu dieser Abendstunde in St. Nikolaus beeindruckte. Musizierende Gäste rundeten das musikalische Bild eines abwechslungsreichen Weihnachtskonzerts ab. J.F. Burchard (Geige) spielte mit Élodie Dillinger (Klavier) Mozart-, Haydn- und Bachkompositionen. Ein besonderes Geschenk war der Weihnachtslieder Potpourri mit dem Titel "Weihnachtengeschenk".

Die Sopranistin Elisabeth Wahle sang in Klavier-Begleitung von Alex Albrandt moderne Musical-Weihnachtslieder wie "Santa Claus is coming to Town". An der Kirchenorgel spielte Hans-Joachim Beyer zu Beginn des Konzerts die festliche Paraphrase zu "Tochter Zion" und später noch die Pastorale aus der Weihnachtssymphonie von Francesco Manfredini, eine konzertante Abrundung des weihnachtlichen Konzerts. Die Evangelisten-Lesung vom Geschehen rund um die Geburt Jesu, vorgelesen von Chormitglied Jens Lemke, erinnerte an den wohlbekannten Wortlaut der Bibel-Geschichte .

Matthias Bieniek, der Vorsitzende des MGV Gruiten, war zusammen mit seinen Sangesbrüdern sehr zufrieden mit der positiven Resonanz zum besonderen Konzert. Am Ende sangen und musizierten alle gemeinsam ein von Chorleiter Movtschan ausgesuchtes Weihnachtslied aus Hawai mit dem Titel "Mele Kalikimaka". Mit diesen fröhlichen Klängen mit Gesang, Klavier und Geige, zu denen Vladislav Movtschan außerdem noch die Ukulele spielte, verabschiedeten die Sänger die Zuhörer in eine weihnachtlich beleuchtete Gruiten-Dorf Atmosphäre, die diese adventliche Stimmung noch zu steigern schien.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kolumne Calm Down (6): Besinnliches Konzert in Gruitens Nikolaus-Kirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.