| 00.00 Uhr

Haan
Betrunken unterwegs - zwei Frauen bei Unfall verletzt

Haan. Teils schwer verletzt wurden zwei Frauen bei einem Unfall in der Nacht von Freitag auf Samstag. Wie die Polizei berichtet, war in den Unfall eine 28-jährige Haanerin verwickelt, die mit ihrem Toyota gegen 1.25 Uhr unterwegs war.

Auf dem Beifahrersitz saß eine 30-jährige Frau, die ebenfalls aus Haan stammt. Die 28-Jährige lenkte ihren Wagen über die Böttingerstraße aus Richtung Dieker Straße in Fahrtrichtung Bahnhofstraße. In einer leichten Linkskurve verlor die Fahrerin aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über ihren Wagen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Auf dem angrenzenden Grünstreifen kollidierte das Auto zunächst mit dem Mast einer Straßenlaterne und danach mit einem Baum. Die Laterne kippte um und beschädigte dabei den Zaun einer angrenzenden Firma. Bei dem Aufprall wurden beide Frauen verletzt, die Beifahrerin schwer.

Eine Blutprobe der Fahrerin ergab einen Alkoholgehalt, der laut Polizei "oberhalb der Grenze für die absolute Fahruntüchtigkeit lag". Der Führerschein wurde sichergestellt, das Fahrzeug abgeschleppt. Weil die Stromkabel der beschädigten Laterne freilagen, rückten Fachleute an, um sie zu sichern. Es entstand ein Schaden von 3500 Euro.

(arue)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.