| 00.00 Uhr

Haan
Betrunkener Autofahrer richtet hohen Schaden an

Haan: Betrunkener Autofahrer richtet hohen Schaden an
Ein Baum wurde beim Aufprall entwurzelt. Der Mercedes Vito musste abgeschleppt werden. FOTO: Kreispolizei
Haan. Am frühen Samstagmorgen hat ein Mann in Haan einen Unfall mit hohem Sachschaden verursacht. Wie die Polizei berichtet, fuhr der 36-Jährige mit einem geliehenen Wagen auf der Böttingerstraße. Dabei kam er in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und prallte vor einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Baum entwurzelt. Eine Zeugin rief die Polizei. Als die Beamten an der Unfallstelle eintrafen, war der Fahrer geflüchtet. Doch die Polizisten ermittelten, dass der Mann vom nahegelegenen Bahnhof Haan aus mit einem Taxi in Richtung Düsseldorf unterwegs war. Die Beamten trafen ihn schließlich in einem Düsseldorfer Hotel an, in dem sich der Geschäftsreisende ein Zimmer gemietet hatte.

Ein Test ergab bei dem 36-Jährigen einen Atemalkoholwert von 0,8 Promille. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Entnahme einer Blutprobe an. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der geliehene Wagen, ein Mercedes Vito, war bei dem Unfall im Frontbereich massiv beschädigt worden. Er wurde abgeschleppt. Die Polizei schätzt den Schaden auf eine Höhe von etwa 12.500 Euro.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Betrunkener Autofahrer richtet hohen Schaden an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.