| 00.00 Uhr

Haan
Buch zeigt den Wert des Ehrenamts

Haan: Buch zeigt den Wert des Ehrenamts
HTV-Vorsitzender Holger Weiß, Sparkassen-Vorstand Udo Vierdag, FOTO: Staschik, Olaf (ola)
Haan. 2500 bis 3000 Menschen engagieren sich ehrenamtlich in Haan. Nicht gerechnet die vielen Helfer, die unentgeltlich in Sportvereinen tätig sind. Dass gerade dort ohne Ehrenamtler kaum etwas ginge, zeigt eine Dokumentation. Von Daniele Funke

Herbert Raddatz hat zwei große Leidenschaften: den Sport und das Ehrenamt. In seiner langjährigen Funktion als Vorsitzender des Haaner Turnvereins und jetzt des Sportverbandes verbindet der 75-Jährige beides miteinander. Nach einigen anderen Veröffentlichungen hat der ehemalige Dipl. Ingenieur nun eine ausführliche Dokumentation fertiggestellt, die sich mit dem Thema "Ehrenamt im Sportverein" intensiv beschäftigt. "Es ging mir um die Wertschöpfung und die Wertschätzung der unentgeltlichen Arbeit dort. Dabei habe ich mir drei Bereiche genauer angeschaut: die Vereinsführung, den Sportbereich und die weiteren notwendigen Mitarbeiter und deren Tätigkeiten."

Anhand des HTV (Haaner Turnverein) und der Fußballjugendabteilung des SSVg (Spiel- und Sportvereinigung Haan) hat Raddatz bilanziert: Die jährliche finanzielle Wertschätzung aller ehrenamtlichen Tätigkeiten liegen beim HTV bei rund 900 000 Euro, bei der Jugendabteilung Fußball bei etwa 260 000 Euro. Bei allen 18 Sportvereinen zusammen, käme man auf eine Summe von 2,8 Millionen Euro, so Raddatz. "Viele Stunden sind dabei allerdings noch gar nicht erfasst. Wenn man mal darüber nachdenkt, dass zum Beispiel eine Vereinsfeier mal eben in einer Vorstandssitzung ausartet, dann sind die Kernzeiten eher zu niedrig als zu hoch angesetzt", ergänzt Holger Weiß, der als Vorsitzender des HTV Herbert Raddatz für seine Recherche mit Auskünften und Interviews zur Verfügung stand. Andreas Pluto ist Jugendabteilungsleiter beim SSV. Seiner Meinung nach muss die Erschließung der finanziellen Wertschöpfung noch viel weiter gehen. "Wir zahlen Sportplatznutzungsgebühren an die Verwaltung, dabei nehmen wir der Stadt wirklich viel Sozialarbeit ab durch unser soziales Engagement. Kinder und Jugendliche in Sportvereinen gewinnen Rückhalt, lernen Regeln, Teamfähigkeit und ein respektvolles Miteinander."

Für Herbert Raddatz gilt generell: Die ehrenamtlich tätigen Menschen prägen das Gesicht der Stadt Haan. Dabei wäre vieles nicht ohne die Stadt-Sparkasse möglich, die ansässige Vereine und Organisationen mit rund 200 000 Euro jährlich sponsert. "Besonders freue ich mich darüber, dass die Sparkasse uns den Tag der Ehrenamtler finanziert", sagt Herbert Raddatz, der auch mit 75 Jahren nicht müde wird, weiter für unentgeltliche Tätigkeiten zu werben. "Es ist toll, was wir hier in Haan schon durch bürgerliches Engagement auf die Beine gestellt haben, man nehmen nur den Haaner Sommer, das goldene Telefon oder das Seniorennetzwerk ,Wir sind Haan'."

Die Dokumentation kann unter "www.sv-haan.info/ehrenamt" kostenfrei heruntergeladen werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Buch zeigt den Wert des Ehrenamts


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.