| 00.00 Uhr

Haan
Bürger dürfen Spielplätze in der Stadt mitplanen

Haan. Die Verwaltung lädt für Mittwoch, 26. Oktober, zu einer Bürgerversammlung ins Gymnasium ein.

Über den so genannten Spielflächenleitplan will die Stadt Haan jetzt auch die Bürger informieren. Zu diesem Zweck lädt sie für Mittwoch, 26. Oktober, 17 bis 20 Uhr, in die Aula des städtischen Gymnasiums, Adlerstraße 3, zu einer Versammlung ein.

Worum geht es? Ende vergangenen Jahres hatte die Stadt Haan zwei Planungsbüros mit der Erstellung eines Spielflächenleitplans beauftragt. Sein Ziel ist es, alle öffentlichen Spielflächen zu bewerten. Werden die Spielflächen tatsächlich noch gebraucht, oder gibt es im Stadtviertel gar keine Kinder mehr? Wie viele Kinder in welchem Alter nutzen die Spielflächen? Und was ist nötig, um die Spielflächen wieder attraktiv zu machen? Ziel ist es, einen Weg aufzuzeigen, wie die Spiel- und Lebensqualität in der Stadt Haan erhöht und zugleich Kosten für Pflege und Instandhaltung reduziert werden können. Der Planungsprozess wurde durch einen Expertenworkshop sowie eine Kinder- und Jugendlichenbefragung begleitet. Die daraus gewonnenen Anregungen wurden bei der Konzeptionierung des Spielflächenleitplans und der Formulierung von Handlungsempfehlungen zum Umgang mit den Spielflächen berücksichtigt.

Vor Abschluss der Planung soll das bisherige Ergebnis der Öffentlichkeit präsentiert und allen Interessierten die Gelegenheit geboten werden, mit den Planern und der Verwaltung über die künftigen Ziele der Spielraumversorgung sowie die Handlungsempfehlungen ins Gespräch zu kommen. Es besteht die Möglichkeit, sich sowohl über den Gesamtplan als auch über Einzelmaßnahmen austauschen.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Bürger dürfen Spielplätze in der Stadt mitplanen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.