| 00.00 Uhr

Haan
Bürgermeisterin ordnet Ressorts im Rathaus neu

Haan. Bürgermeisterin Bettina Warnecke ordnet wichtige Ressorts in der Haaner Stadtverwaltung neu. Das gab sie gestern Abend in der Ratssitzung bekannt. Das Amt 23, Wirtschaftsförderung, wird zum 1. Februar aufgelöst. Die Themen Wirtschaftsförderung, Kultur und Tourismus werden künftig in eine Stabsstelle gegliedert und damit "zur Chefsache" gemacht.

Für die Themen Stadtmarketing und Bürgerdialog wird eine weitere Stelle geschaffen. In all diesen Bereichen weise Haan "ein deutliches Defizit" auf, so Warnecke. "Die Stadt muss sich professioneller nach außen darstellen." Früher waren Wirtschaftsförderung und das Amt für Liegenschaften zusammengefasst. Seit der Pensionierung des langjährigen Kulturamtsleiters Fritz Köhler vor gut vier Jahren war der Bereich Kultur der Wirtschaftsförderung angegliedert, in der auch das Stadtmarketing betreut wurde. Das Amt gehörte zum Dezernat des Verwaltungschefs.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Bürgermeisterin ordnet Ressorts im Rathaus neu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.