| 00.00 Uhr

Haan
Die Legende kehrt zurück: "The Unknown Faces" beim Unitas-Fest

Haan. Die legendäre Haaner Formation "The Unknown Faces" um Ralf ("Halle-Ralle") von der Höh und Bassist Klaus Eisner kommt genau zehn Jahre nach ihrer Premiere wieder live zurück auf die Haaner Bühne! Mit einer achtköpfigen Spitzenbesetzung verspricht die Band Partysound pur auf dem Unitas-Fest - allerdings jenseits vom üblichen Top-40-Einerlei vieler Coverbands. Am Samstag, 13. Juni, heißt es dann "Dance & Disco" volles Programm auf der Open-Air-Bühne hinter der katholische Kirche an der Kaiserstraße. Beginn 19 Uhr, Eintritt frei.

Man schrieb das Jahr 2005, als Unitas-Urgestein Ralf von der Höh mit einer Haaner Allstar-Besetzung die Bühne bei der Unitas-Ü30-Tanzparty rockte. Jetzt stehen dem Frontmann die beiden Klasse-Sängerinnen Silvia Lamprecht (Swingle Sisters, ABC) und Nadine Berg (FiVe LiVe, Berggesang), ebenfalls ehemalige Unitas-Handballfrau, zur Seite.

Klaus Eisner, Bassist und Initiator der Formation, hat wieder Top-Musiker aus Haan und Umgebung um sich versammelt, um der Gesangsabteilung ein hochkarätiges Fundament zu liefern: Von der Originalbesetzung sind weiterhin Axel Heuschen (Tribal M, Jah Movement) am Schlagzeug und Marc Metscher (David LaMotte Band, Manfred Ulrich Express) an den Percussion dabei. Neu dabei ist am Keyboard Klaus Luchtenberg (FiVe LiVe, Bobcats) und Star-Gitarrist Udo Ern von der Blues Companion!

Dancefloor-Sound à la "Stars-on 45" mit Hits von Kool & the Gang, Chic, Queen, Prince und David Bowie aus der Blütezeit des Disco bestimmen das musikalische Konzept von "The Unknown Faces". Party Nonstop versprechen die acht Musiker für das Unitas-Fest. ... Auf das die Füße qualmen!

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Die Legende kehrt zurück: "The Unknown Faces" beim Unitas-Fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.