| 00.00 Uhr

Haan
Dieter Suhr ist jetzt "Skulpturen-Beauftragter"

Haan. Die Gartenstadt hat jetzt einen "Skulpturenbeauftragten": Der Vorstand des Vereins "Kunst in der Stadt Haan" (Nienke Lohhoff, Heiko Tieves und Peter Püschel) hat Dieter Suhr diese Aufgabe übertragen. "Er hat sich hervorragend in die arbeitsintensive Materie eingearbeitet", berichtet Vorsitzender Peter Püschel. Dieter Suhr ist seit 2009 Vereinsmitglied. Im Sommer dieses Jahres hat er in Kooperation mit der VHS einen Skulpturenrundgang organisiert "mit sehr positiver Resonanz der Teilnehmer", so Püschel. Der Verein "Kunst in der Stadt" hat vor einigen Jahren mehrere Kunstwerke im öffentlichen Raum aufstellen lassen. Dabei handelt es sich um zwei Skulpturen des polnischen Künstlers Stanislaw Kowalzyk in Gruiten mit den Titeln "Wiking II" und "Laterna Magica" im Park Ville d'Eu, die "Kladderwiewer" des Remscheider Künstlers Kurt Jorzyk sowie den "Wasserfall" der Haaner Künstlerin Uta Majmudar auf dem Alten Kirchplatz. Außerdem kümmert sich der Verein noch um den Stadtbrunnen.

Erste Aufgabe für Dieter Suhr ist die Beleuchtung der Skulptur an der Bahnstraße in Gruiten und im Park Ville d'Eu. Der "Wasserfall" wurde außerdem mutwillig beschädigt und muss um neue Perlenkettenteile ergänzt werden. Hierbei hofft Dieter Suhr auf technische Unterstützung durch die Stadt.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Dieter Suhr ist jetzt "Skulpturen-Beauftragter"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.