| 00.00 Uhr

Haan
Einbrecher steigen in Kleingarten-Hütten ein

Haan. Für das zurückliegende Wochenende meldet die Polizei mehrere Einbrüche in Haan.

Um in ein Reihenhaus an der Menzelstraße einzubrechen, hebelten unbekannte Täter am Sonntag zwischen 13.55 und 17.50 Uhr eine Terrassentüre auf, stiegen in das Objekt ein und durchsuchten die Wohnräume. Noch ist nicht klar, ob und was gestohlen wurde.

Das gilt auch für einen Einbruch, der in der Zeit zwischen Freitag, 18.45 Uhr, und Samstag, 10 Uhr, geschehen sein muss. Wie die Polizei berichtet, drangen unbekannte Täter über ein gewaltsam geöffnetes Fenster in ein Einfamilienhaus an der Elberfelder Straße ein.

Zwischen Donnerstag, 10. Dezember, 15 Uhr, und Freitag, 11. Dezember, 14.30 Uhr, drangen unbekannte Täter in mehrere Parzellen eines Kleingartenvereins an der Straße "Gellenkothen" in Haan ein. Auch hier steht nicht fest, welche Beute die Täter machten.

Die Polizei weist darauf hin, dass Einbrecher tagsüber und nachts einsteigen. Oft geschehe das tagsüber, gerade dann, wenn die Bewohner "nur mal kurz weg" sind. Besonders in den Wintermonaten machen sie sich die früh einbrechende Dunkelheit zunutze. Die Täter haben es eilig und nutzen jede günstige Gelegenheit. Rat der Polizei: Wer seine Umgebung und Nachbarschaft im Auge behält, verdächtige Personen oder Geschehnisse wahrnimmt, sollte sofort die Polizei über 110 informieren.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Haan, Telefon 02129 9328-6380, jederzeit entgegen. Tipps zum Einbruchschutz gibt es in der Beratungsstelle, Kirchhofstraße 35, in Hilden.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Einbrecher steigen in Kleingarten-Hütten ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.