| 00.00 Uhr

Haan
Elterncafé: Flüchtlingshilfe freut sich über große Resonanz

Haan. Dass gesunde Ernährung und Zahngesundheit keine langweiligen und trockenen Themen sind, stellten jetzt die Mitarbeiter des Caritas-Fachdienstes Integration und Migration fest. Sie hatten in Kooperation mit dem Kreisgesundheitsamt Flüchtlingsfamilien mit und ohne Kinder zu einem Elterncafé "Gesund beginnt im Mund" eingeladen.

Viele Familien, aus den verschiedenen Haaner Unterkünften, waren in die Kaiserstraße 10 gekommen und mit großem Interesse und Spaß bei der Sache. Während der zwei- stündigen Veranstaltung bekamen Eltern wertvolle Infos und Tipps zum Thema. Wie sieht eine gesunde Ernährung aus, was ist gut, was ist schlecht. Wie oft sollten Zähne geputzt werden und wie geht richtiges Zähneputzen überhaupt.

Die Kinder, stellten, unterstützt durch Ehrenamtliche, aus einer großen Auswahl an Lebensmittel, gesundes Essen zusammen. Und so entstanden, leckere Erdbeeren-Weintrauben-Ananas Spieße, bunte Bananen-Mandarinen-Kiwi-Palmen oder auch Quark-Schnittlauch-Kräcker-Snacks. Diese Aktion machte nicht nur den Kindern große Freude, denn naschen durften natürlich alle von den gesunden Leckereien. Die Mitarbeiter von Caritas und Gesundheitsamt haben mit dieser, aus Mitteln des Landes NRW geförderten Veranstaltung einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitserziehung für Flüchtlingskindern geleistet.

Sprechzeiten des Caritas-Fachdienstes in der ehemaligen Landesfinanzschule, Kaiserstraße 10, sind: montags von 14 bis 16 Uhr, dienstags von 9 bis 11 Uhr und donnerstags von 9 bis 11 sowie von 13 bis 15 Uhr. Kontakt: Telefon 02129 3424260. Hinzu kommen Präsenzsprechstunden in den Unterkunftsstandorten.

Auf der Internetseite "www.fluechtlingshilfe-haan.de" gibt es Zahlen zur aktuellen Lage. Danach sind in der Gartenstadt 435 Flüchtlinge untergebracht (Stand Oktober 2016).

(-dts)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Elterncafé: Flüchtlingshilfe freut sich über große Resonanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.