| 10.56 Uhr

Haan
Ferienhaus besteht seit 50 Jahren

Haan: Ferienhaus besteht seit 50 Jahren
FOTO: Staschik, Olaf (ola)
Haan. Im oberbergischen Börnhausen haben viele Generationen des Haaner CVJM schöne Ferienwochen verbracht. Von Gundel Seibel

"Besonders, weil anders" sei das Jugendferienheim des CVJM Haan in Börnhausen, das zur bergischen Stadt Wiehl gehört, sagt Hartmut Völker, Ehrenvorsitzender des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) Haan. 50 Jahre besteht das Ferienheim in diesem Jahr, denn die evangelische Kirchengemeinde Haan hatte das Grundstück vor 50 Jahren gekauft. Die damals bereits als Jugendherberge bestehenden Gebäude sind seitdem im Besitz des CVJM Haan.

Und darum sind 50 Jahre Haaner Ferien- und Wochenendfreizeit-Vergnügen ein triftiger Grund zum Feiern. Am 30. Mai fährt ein Sonderbus von Haan nach Börnhausen, um vor Ort das große Jubiläum festlich zu begehen. Das Anderssein drückt sich vor allem in der Schlichtheit der Ferienhäuser aus. Hier gibt es wenig Komfort. "Seit zwei Jahren haben die Waschbecken warmes Wasser" berichtet Hartmut Völker und findet diese Erneuerung beinahe überflüssig.

Das Freizeithaus in Börnhausen (oben) ist alljährlich ein begehrtes Ziel von Ferienfahrten, der Fahrten der Haaner Konfi-Gruppen und der (Wochenend-)Freizeiten der Kindergruppen und Jugendkreise. Dort entstehen immer wieder Erinnerungsbilder wie das links abgebildete. FOTO: privat

Zurück zur Natur ist die Devise. An Wochenenden können Konfi- und Jugendgruppen vom Alltagsstress abschalten, kickern, durch den Wald streichen und abends spielen, diskutieren oder gemeinsame Gottesdienste vorbereiten. Ute Lorenz, Schriftführerin im CVJM und schon sehr oft Begleiterin der Jugendgruppen nach Börnhausen, sagt: "Es ist eine Oase der Ruhe und Erholung. Und ganz besonders schön im Frühling". Die Jugendlichen und ihre Begleiter müssen sich selbst versorgen.

Gekocht wird in der Miniküche. "Da passen höchsten drei Personen rein", sagt Hartmut Völker. Die Spülmaschine sei er, wenn er mitfahre. Ungezählt viele Haaner sind in den letzten 50 Jahren in Börnhausen gewesen. Vor allem waren es in jedem Jahr die Konfirmanden. Die Kult-Adresse Börnhausen ist vielen in Erinnerung. "Wenn ich an Börnhausen denke, fällt mir Fußball und die wunderbare Gemeinschaft mit Gleichaltrigen ein", sagt der 63-jährige Erwin Rocker, der seit seiner Jugend aktives CVJM-Mitglied ist und noch heute als Kassierer fungiert.

Mit Hartmut Völker und anderen ehemaligen Börnhausen-Besuchern seines Alters will Erwin Rocker in diesem oder im nächsten Jahr noch einmal eine Nostalgie-Wochenendtour dorthin unternehmen. Wichtiges Datum ist aber jetzt erst einmal der 30. Mai, wenn der CVJM Haan dort sein zünftiges Gold-Jubiläum feiert. Aber auch die Wiehler Nachbarn - vor der Eingemeindung gehörte Börnhausen zu Bielstein - werden zu diesem Fest eingeladen, denn die Verbundenheit ist groß.

Wenn es heißt "Die Haaner sind da" ist das für die Nachbarn in der Umgebung jedes Mal eine Nachricht wert, sagt Hartmut Völker. In früheren Jahren dauerten die Ferien drei Wochen. Jetzt sind meistens Wochenenden oder einwöchige Reisen angesagt. Nach der Renovierung vor zwei Jahren wurden auch neue Möbel angeschafft. Das Haus verfügt über 22 Betten plus zwei Schlafsofas für erwachsene Begleiter. Natürlich streng getrennt nach Jungen und Mädchen.

In den ersten zehn Jahren gab es nur ein Haus mit 12 Betten. Damals konnten entweder Jungen oder Mädchen an einer Freizeit teilnehmen. "Auf keinen Fall mit den Mädchen" hieß es damals für die Jungs, erinnert sich Hartmut Völker, der seit seinem 24. Lebensjahr ehrenamtlicher Mitarbeiter des CVJM Haan ist. Vermietet wird das Ferienheim auch an andere Vereine oder Gruppen. Aus Haan sind zum Beispiel der HTV und der SSVG schon dort gewesen.

"Allerdings müssen uns die Gruppenleiter persönlich bekannt sein", sagt Hartmut Völker.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Ferienhaus besteht seit 50 Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.