| 11.34 Uhr

Haan
Flüchtlinge ziehen aus der Sporthalle Adlerstraße aus

Hintergrund: Flüchtlinge in Turnhallen
Hintergrund: Flüchtlinge in Turnhallen
Die Sporthalle des Gymnasiums Adlerstraße in Haan wird voraussichtlich zum 2. Februar nicht mehr als Flüchtlingsquartier genutzt. Sie kann voraussichtlich ab dem 1. März wieder als Sporthalle genutzt werden.

Das teilte Bürgermeisterin Bettina Warnecke am Mittwochmorgen mit. Vier Monaten wurde die Sporthalle dann als Notunterkunft genutzt, ein herber Einschnitt für den Schul- und Vereinssport. Warnecke hatte sich beim Land für den Freizug der Halle eingesetzt.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Flüchtlinge ziehen aus der Sporthalle Adlerstraße aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.