| 00.00 Uhr

Haan
Geländewagen brennt in Haan völlig aus

Haan: Geländewagen brennt in Haan völlig aus
Da konnte auch das rasche Löschen nichts mehr retten. Der Range Rover brannte völlig aus. FOTO: Feuerwehr Haan
Haan. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise zu dem Fahrzeugbrand an der Rheinischen Straße.

Sachschaden von rund 50.000 Euro entstand am späten Sonntagabend beim Brand eines Range Rovers an der Rheinischen Straße. Mehrere Anrufer meldeten gegen 23.30 Uhr ein brennendes Fahrzeug aus dem Industriegebiet Haan-Ost. Ein Zeuge entdeckte den brennenden schwarzen Wagen auf dem privaten Parkplatz eines Landgasthofes und informierte umgehend die Feuerwehr. Bei Eintreffen erster Einsatzkräfte brannte das große Fahrzeug bereits in voller Ausdehnung. Zunächst ging ein Atemschutztrupp mit einem C-Rohr gegen die Flammen vor. Da der Brand so nicht vollständig zu löschen war, wurde ein Schaumrohr eingesetzt und das Fahrzeug eingeschäumt. So gelang es, die Flammen endgültig zu ersticken. Obwohl der Brand zügig gelöscht war, brannte der Range Rover gänzlich aus. Die Feuerwehr war mit 13 Kräften im Einsatz

Da Kraftstoff aus dem Fahrzeug ausgetreten war, wurde das Umweltamt des Kreises Mettmann hinzugezogen. Bisher gelang es der Polizei in ihren Ermittlungen noch nicht, das Brandgeschehen zu klären. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere Ermittlungen wurden veranlasst, das Fahrzeugwrack zu weiteren Untersuchungen sichergestellt

Wer Hinweise geben kann zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, oder wer Ungewöhnliches beobachtet hat, was in einen Tatzusammenhang stehen könnten, sollte sich mit der Polizei in Haan in Verbindung setzen, die unter der Telefonnummer 02129 9328-6380 erreichbar ist.

(-dts)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Geländewagen brennt in Haan völlig aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.