| 00.00 Uhr

Haan
Gemeindemitglieder organisieren Christmette

Haan. Haaner Katholiken feiern seit mehr als einem halben Jahrhundert gegen Mitternacht ihre Christmette. Da war es ein Schock, als Anfang Dezember die Streichung des Traditionsgottesdienstes wegen Priestermangels bekannt wurde. Auf dem Willkommenstreff am letzten Sonntag wurde das Dilemma diskutiert. Eine Familie wies darauf hin, dass ein Verwandter zu Weihnachten in Haan weilt. Da es sich dabei um den priesterlichen Freund der Gemeinde, Dr. Peter Maniurka, handelt, war die Idee schnell geboren, mit ihm die Christmette wieder einzusetzen. Familie, Gemeindemitglieder und Seelsorgeteam führten entscheidende Telefonate und verteilten Verantwortlichkeiten.

Resultat: "Die Christmettentradition in St. Chrysanthus und Daria ist gerettet, wir können wie immer ab 22.30 Uhr unsere ,Stille Nacht' mit Hingabe in der Kirche singen", teilt Pfarrgemeinderatsmitglied Reinald Müller freudig mit.

(-dts)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Gemeindemitglieder organisieren Christmette


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.