| 00.00 Uhr

Haan
Gesamtschule: Team bereitet Start vor

Haan: Gesamtschule: Team bereitet Start vor
Das ist das Kollegium der Gesamtschule Haan. Zusammen mit Schulleiterin Barbara van der Wielen und ihrem Stellvertreter Christian Hoffmann (vordere Reihe, Mitte) klärten die Pädagogen Details der Lehrpläne ab. FOTO: Stephan Köhlen
Haan. Die Klassenräume für die 130 Fünftklässler sind vorbereitet. Jetzt arbeitet das Kollegium an den Lehrplänen. Von Ralf Geraedts

Gut eine Woche noch, dann schreiben 130 Kinder - nur ein Dutzend kommt aus umliegenden Städten - in Haan Schulgeschichte. Am 30. August werden sie als die ersten Haaner Gesamtschüler ihren ersten Schultag haben. Im Schulzentrum ist für den Start der Städtischen Gesamtschule Haan alles vorbereitet. Heute treffen sich die Lehrer zu einer ersten Konferenz, um Feinheiten an den Lehrplänen abzustimmen. Und um die neue Schulleiterin kennenzulernen.

Barbara van der Wielen ist von der Bezirksregierung zunächst als kommissarische Schulleiterin beauftragt. Denn zu einer regulären Berufung muss die Schulkonferenz der betreffenden Schule ein Votum abgeben - das Gremium aber muss erst noch gebildet werden. Van der Wielen ist seit Mitte 2011 bereits Gesamtschuldirektorin. Sie leitete die Gemeinschaftsschule im münsterländischen Billerbeck. Zuletzt war sie in Soest am Institut QuaLiS NRW tätig.

Die neue Schule startet fünfzügig. 100 Anmeldungen waren mindestens nötig, um damit das Auslaufen der Hauptschule Zum Diek und der Emil-Barth-Realschule zu begründen. Beide Schulen nahmen zum jetzt beginnenden Schuljahr keine Fünftklässler mehr auf und werden ab sofort Jahr um Jahr kleiner. Im gleichen Zuge wird die Gesamtschule Jahr um Jahr wachsen und dann nach und nach alle Räume im 1978 errichteten Schulzentrum nutzen. Die Klassenräume im Erweiterungsbau, der bislang von der Hauptschule Zum Diek genutzt wurde, haben neue Möbel erhalten. Rolltische können leicht umgruppiert werden, um Schüler gezielt zu fördern. Das starre Lehrerpult ist einer mobilen höhenverstellbaren Einheit gewichen. Die alten Kreidetafeln sind durch interaktive Whiteboards ausgetauscht worden. "Die Stadt Haan macht ja viel für die Schulen", freut sich Christian Hoffmann, stellvertretender Gesamtschulleiter. Der frühere Vize in der Hauptschule Zum Diek weiß, dass das ganze Schulzentrum vernetzt worden ist.

Das neue Kollegium umfasst 17 Köpfe. Die Vielzahl liegt daran, dass eine Reihe heutiger Hauptschul- und Realschullehrer stundenweise zur Gesamtschule abgeordnet sind, damit dort der Fächerkanon abgedeckt werden kann. Dies trifft unter anderem für die Fächer Chemie und Religion zu.

Eine Herausforderung für die nächsten Jahre wird die Existenz und der gleichzeitige Betrieb der drei Schulen unter einem Dach sein. "Es gibt viel abzustimmen - die Nutzung von Räumen, Sporthalle, Mensa oder Pausenhöfen", erklärt Christian Hoffmann. Am 29. August, dem letzten Ferientag, treffen sich die drei Kollegien zu einem gemeinsamen Grillen. Die drei Schulleiter - Barbara van der Wielen (Gesamtschule), Ruth Stäudtner (Realschule) und Rolf Schlierkamp (Hauptschule Zum Diek) haben sich schon getroffen und wollen eng zusammenarbeiten.

Das Zusammenwachsen der Schulen wird extern begleitet von zwei Leitungskräften der Gesamtschule Barmen. Dorothe Block und Arne Brassat hatten die Stadt Haan in der Startphase betreut. "Wir wollen die Kollegien der Schulen nicht alleine lassen", sagte Haans Schuldezernentin Dagmar Formella eine aktive Mitwirkung der Stadtverwaltung bei allen Prozessen zu.

Über Details wollte die Verwaltung den Bildungsausschuss am 31. August informieren. Jetzt aber ist diese Sitzung abgesagt worden, weil es ansonsten nicht genügend Beratungspunkte gab.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Gesamtschule: Team bereitet Start vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.