| 00.00 Uhr

Haan
Gesuchter Tatverdächtiger bei Blitzmarathon verhaftet

Haan. Die Kreispolizei Mettmann wertet den "Blitzmarathon", der am Donnerstag auch in den zehn kreisangehörigen Städten lief, als Erfolg. Mehr als 60 Beamte waren an insgesamt 40 Kontrollstellen im Einsatz. 13 781 Fahrzeuge wurden kontrolliert. Dabei ging den Polizisten auch ein dicker Fisch ins Netz: An der Erkrather Straße in Haan hielten die Einsatzkräfte einen 45-jährigen Wülfrather nach einer Geschwindigkeitsüberschreitung an. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann mit internationalem Haftbefehl gesucht wird. Er wurde noch vor Ort festgenommen.

Insgesamt registrierte die Polizei 463 Geschwindigkeitsverstöße. Das resümiert Thomas Decken, Leiter der Direktion Verkehr der Kreispolizei. Er organisierte die Aktion gemeinsam mit Ralf Schefzig, Leiter des Verkehrsdienstes. In 407 Fällen mussten die Temposünder an Ort und Stelle ein Verwarnungsgeldes zahlen. In 56 Fällen gab es Ordnungswidrigkeitsanzeigen. In Hilden wurden 20 Verwarngelder verhängt, gegen einen Temposünder gab es eine Anzeige. In Haan wurden 14 Verwarnungsgelder angeordnet, es gab zwei Anzeigen.

Ein Autofahrer in Mettmann muss mit einem Fahrverbot rechnen. Er wurde auf der Talstraße bei erlaubten 50 Stundenkilometern mit Tempo 88 gemessen. Er muss 160 Euro Bußgeld zahlen und erhält ein Fahrverbot sowie zwei Punkte in Flensburg.

Ein 27-jähriger Lkw-Fahrer wurde in Ratingen mit einer Geschwindigkeit von 66 Stundenkilometern statt des zulässigen Tempos 50 angehalten und kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Düsseldorfer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Spitzenreiter ist dank modernster Radar-Messtechnik übrigens die Stadt Mettmann: Dort gab es 48 Verwarnungsgelder, 12 Anzeigen und ein Fahrverbot.

(arue)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Gesuchter Tatverdächtiger bei Blitzmarathon verhaftet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.