| 13.32 Uhr

Haan
17-Jähriger rammt Autos - 10.000 Euro Schaden

Haan. Am Samstagabend ist ein 17-Jähriger mit einem Auto nur wenige Meter weit gefahren und hat dabei einen Schaden von rund 10.000 Euro verursacht. Er touchierte drei geparkte Autos.

Gegen 22.50 Uhr fuhr der Jugendliche mit einem Mazda an der Diekerhofstraße in Haan rund 12 Meter und beschädigte dabei zwei geparkte Autos. Der junge Mann wollte mit seinem Mazda RX8 ausparken und touchierte dabei einen vor ihm parkenden Ford Fiesta. Ohne sich zunächst um diesen Schaden zu kümmern, setzte der 17-Jährige seine Fahrt in Richtung Dieker Straße fort.

Nach wenigen Metern entschied er sich dann, den Mazda doch wieder zu parken. Hierbei kollidierte der 17-Jährige mit einem am Fahrbahnrand geparkten Mazda 6 und beschädigte diesen ebenfalls. An den drei Fahrzeugen entstand nach polizeilichen Schätzungen ein Gesamtschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Noch während der Unfallaufnahme räumte der junge Mann gegenüber den Polizisten ein, keine Fahrerlaubnis zu besitzen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

 

(ots)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.