| 00.00 Uhr

Haan
Haaner Sommer wird zum "Strand International"

Haan. Für Sonntag, 17. Juli, laden das Projekt "Vielfalt.Viel wert." des Caritasverbands für den Kreis Mettmann und der Haaner Sommer ein zum "Strand International". Ziel des Caritas-Projektes ist es, Begegnungen zwischen unterschiedlichen Menschen auf kultureller Ebene zu schaffen und sich für die Förderung einer vielfältigen Gesellschaft stark zu machen.

Der Tag, der um 11 Uhr am Sandstrand im Häusermeer auf dem Neuen Markt beginnt, verspricht informativ, unterhaltsam und kulinarisch zu werden. Für 14 Uhr ist ein Podiumsgespräch zum Thema "Ankommen ... und dann" geplant, das der Projektbeauftragte der Caritas, Heiko Richartz, und der TV-Autor und Produzent Rüdiger Daniel moderieren. Drei Menschen, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten - 1946, 2004 und 2014 - aufgrund von Krieg oder Vertreibung nach Deutschland gekommen sind, beantworten Fragen des Publikums. Dabei geht es den Veranstaltern nicht um die Schilderung der Fluchthintergründe, sondern um die Erlebnisse nach ihrer Ankunft in Deutschland.

Ab 15 Uhr servieren in Haan lebende Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer internationale Köstlichkeiten aus den Heimatländern. Um 16 Uhr beginnt eine Tanzshow, bei der die Ensembles "Wild Tribe", "Nour El Amal", "Nataraja" und "Fake Lashes" sowie die Solistinnen Nana Faun und Shadiyah orientalische und Tribal-Tänze aufführen. Den Tag beschließt ab 18 Uhr die Band "Jil and Friends" mit lateinamerikanischen Rhythmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Haaner Sommer wird zum "Strand International"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.