| 00.00 Uhr

Haan
Hilde trifft Knef im Bürgersaal Gruiten

Haan: Hilde trifft Knef im Bürgersaal Gruiten
Hildegard Knef (Archiv). FOTO: dpa, sv skm lof
Haan. Das Ensemble "KS Theater Wuppertal" gastiert ab September mit seinen Stücken im Bürgersaal Gruiten. Das Kürzel "KS" steht für Kristof Stößel, der zugleich Geschäftsführer, Schauspieler und Regisseur des Ensembles ist.

Start der Aufführungsreihe ist am Freitag, 22. September, mit der Produktion "Für mich soll's rote Rosen regnen". Es ist das Jahr 1975: Hildegard Knef ist auf dem Höhepunkt ihrer Karriere, doch privat steckt sie in der Krise. Die damals 50-Jährige, dem Krebs knapp entronnen und vom Mann verlassen, sitzt vor der Schreibmaschine und blickt in ihre Vergangenheit. Da trifft die "Knef" die junge "Hilde": zwei Frauen, eine Person. Sie streiten sich, fallen sich ins Wort. In über 25 Chansons und Gedichten lässt der Autor des Stücks das Leben der Knef von der Trümmerzeit in Berlin bis zum Broadway lebendig werden.

Weiter geht's am 17. November mit dem Solostück "Bis zum letzten Mann", bei der es um die Rubensfrau Babsie geht, die sich erneut in den Beziehungstrubel stürzen will. Und am 21. und 22. Dezember zeigt das "KS Theater" "Schwanensee in Stützstrümpfen", eine Komödie mit überraschendem Ende.

Vorverkauf unter www.wuppertal-live.de oder bei Zigarren Fischer, Friedrichstraße 15, in Haan.

(arue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Hilde trifft Knef im Bürgersaal Gruiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.