| 14.59 Uhr

Haan
Junge Männer geschlagen und ausgeraubt

Haan. Zwei junge Männer haben am Sonntagabend zwei Flüchtlinge in Haan zusammengeschlagen. Mit 50 Euro traten die Täter die Flucht an.

Angaben der Polizei zufolge waren die beiden 19 und 21 Jahre alten Afghanen gegen 19.15 Uhr an der Friedrichstraße von zwei Unbekannten angesprochen und aufgefordert worden, Bargeld herauszugeben. Um ihre Forderung zu untermauern, schlugen sie dem 21-jährigen Opfer mehrfach gegen den Körper und auch ins Gesicht.

Als das Opfer ihnen dann 50 Euro Bargeld aushändigte, flüchteten die etwa 24 Jahre alten Räuber, die sich untereinander "Tom" und "Pascal" nannten zu Fuß in Richtung Innenstadt.

Die Täter waren schlank, hatten kurze, helle Haare und Dreitagebärte. Zur Tatzeit waren sie mit schwarzen Hosen und Jacken bekleidet. Eine der beiden Täter trug ein rotes T-shirt unter seiner Jacke.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02129 / 9328-6380 entgegen.

(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.