| 00.00 Uhr

Haan
Kinder erleben die bunte Welt

Haan. Die katholische Don-Bosco-Schule aus Haan startet heute ihre Projektwoche.

Ab heute begeben sich die Schüler der Don-Bosco-Grundschule für drei Tage auf Entdeckungsreise, denn die Projektwoche steht unter dem Motto "Unsere bunte Welt - und wir sind mittendrin!". Hierzu haben sich die Lehrer zahlreiche Workshops einfallen lassen, um den Kindern nicht nur fremde Kulturen nah zu bringen, sondern die bunte Welt gleich an die Schule zu holen.

Im Workshop "Rhythmen der Welt" werden nicht nur Rhythmen anderer Länder nachgetrommelt, es werden auch Instrumente selbst gebaut. Selbst gebastelt wird auch in der Spielewerkstatt - nämlich Spiele aus aller Welt. Ausgewählte Tänze aus verschiedenen Ländern werden im Workshop "Let's dance" eingeübt. Durch das Nachspielen eines Märchens werden die Workshop-Teilnehmer gleich das betreffende Land mit kennenlernen. Die Schriften anderer Kulturen können im Workshop "Wie schreiben andere Kinder?" ausprobiert werden. Doch auch um fairen Handel geht es während der drei Projekttage. "Die Kinder erfahren, wo der Kakao herkommt", erklärt Lehrerin Annette Ehrhardt. Außerdem werden Stoffbeutel mit Blumenmustern für die "Haaner Gartenlust" bedruckt. "Die werden dann anstatt der Plastikbeutel verteilt." Außerdem wurde in einem Klassensaal eine Ausstellung zu den fünf Weltreligionen aufgebaut. "Dort können die Kinder durch Mitmachaktionen mehr über die Religionen erfahren."

Damit die Schüler auch möglichst an jenen Workshops teilnehmen können, die sie am meisten interessieren, wurden im Vorfeld Wahlzettel ausgegeben. "Die Schüler durften einen Erst-, einen Zweit- und einen Drittwunsch angeben", erzählt Annette Ehrhardt. So wurden alle 220 Schüler der Don-Bosco-Schule jahrgangsübergreifend auf die Workshops verteilt. Die Workshops werden von Lehrern geleitet. Unterstützt werden sie dabei von engagierten Eltern. Das Thema der Projektwoche wurde im Lehrerkollegium entschieden. "Aus aktuellem Anlass wollten wir etwas zur kulturellen Vielfalt machen", betont Ehrhardt. Denn auch an der Don-Bosco-Grundschule sind inzwischen zehn Zuwandererkinder angekommen, die auf die Klassen verteilt wurden.

Die Ergebnisse der Workshops und die Mitmachausstellung werden dann während des Schulfestes am 20. Mai zwischen 15 und 18 Uhr zu entdecken sein. Gleichzeitig wird auch der 30. Geburtstag des Fördervereins der Schule gefeiert, der dies zum Anlass nahm, die Kosten für die Projektwoche komplett zu übernehmen. Für ein köstliches Büffet mit internationalen Speisen werden die Eltern sorgen.

(grue)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Kinder erleben die bunte Welt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.