| 00.00 Uhr

Haan
Kita-Piraten entern die Bühnenbretter

Haan. "Der Schatz der wahren Piraten" feierte in der Kita Guttentag-Loben-Straße Weltpremiere. Von Gundel Seibel

Ein beeindruckendes "Weltpremieren"-Theaterstück präsentierten die angehenden Schulkinder der Privaten Kindergruppe Haan aus der Kita an der Guttentag-Loben-Straße. "Der Schatz der wahren Piraten" von und mit der Erzieherin und stellvertretenden Kita-Leiterin Sonja Pellhammer wurde von zwölf Kindern fast professionell, auf jeden Fall aber mit viel Enthusiasmus, aufgeführt. Da steckt unendlich viel Arbeit drin, denn zu Drehbuch und Regie ist die junge Frau zuständig für Kulisse und Maske. Aber ohne die zuverlässige Hilfe ihrer Kolleginnen wäre diese bei Eltern und Großeltern beliebte Theateraufführung nicht möglich.

Da ist zunächst die Leiterin Erika La Rammé, die ihren Erzieherinnen den Rücken frei hält. Svenja Pesch ist zuständig für die Kostüme und Kulissenbetreuung an sowie Bianca Michel hinter der Bühne, Christina Döhler für die Frisuren und nicht zuletzt Elke Kühn für die Schauspieler-Betreuung hinter der Bühne.

Die großartigen Helden waren Emily, Nico, Luisa, Jona, Vincent, Julian, Jan Luca, Levian, Lara, Emmi, Anton und Jonah. Mary, die Gefürchtete, und Jack, der Schreckliche, mussten viel Text lernen - genau wie die Haie, die Nixen, die Geister, die Drachen. Erstaunlich ihre Sicherheit und ihr Artikulieren. Die Besucher des Haaner Sommers können die Piraten noch einmal am Montag 22. Juni um 16 Uhr sehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Kita-Piraten entern die Bühnenbretter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.