| 00.00 Uhr

Haan
Luisenstraße: Anwohner sind gegen Gartenbebauung

Haan. Einige Grundstückseigentümer der Luisenstraße wollen ihre Gartengrundstücke bebauen. Bereits vor zwei Jahren wurde das Vorhaben (Bebauungsplan Nr. 133) im Stadtentwicklungsausschuss vorgestellt. Die Grundstücke können nur über den Stöcken und ein Privatgrundstück an der Luisenstraße erschlossen werden.

Problem: Die Eigentümer dieses Schlüsselgrundstücks an der Luisenstraße sowie eine Reihe von anderen Eigentümern sind gegen diese Planung. Das sei bei einer Anhörung der Anlieger in der vergangenen Woche überaus deutlich geworden, teilt Meike Lukat mit, Vorsitzende der WLH. Ihre Fraktion habe schon vor zwei Jahren darauf hingewiesen, dass die Erschließung gegen den Willen der Anlieger nicht möglich sei und deshalb gegen das Vorhaben gestimmt. Alle andere Fraktion hätten sich davon nicht beeindrucken lassen. Will sich die Verwaltung trotz des klaren Neins vieler Eigentümer weiter mit dem Projekt befassen, will Lukat jetzt wissen: "Bei einem sofortigen Aus könnte viel Arbeitszeit im Planungsamt gespart werden."

(cis)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haan: Luisenstraße: Anwohner sind gegen Gartenbebauung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.